welche Rente

von
Paul 1

Hallo,
ich (geb.09.1950) würde eine Erwerbsminderungsrente ab 01.12.2012 bekommen(rückwirkend),bekomme im Moment noch Krankengeld.Nun schreibt die Rentenversicherung ich könnte auch eine Altersrente für Schwerbehinderte Menschen bekommen (ist ab 01.12.2012 erfüllt ). Ich habe aber noch keinen Bescheid vom Versorgungsamt, ob ich einen Schwerbehindertenausweis bekomme. Kann ich trotzdem schon in Altersrente gehen?
Viele Grüße
Paul

von
Rimkus

Solange wie Sie noch nicht als schwerbnehindert gelten und einen entsprechenden Bescheid haben können Sie die Altersrente für schwerbehidnerte Menschen auch nicht in Anspruch nehmen. Das ist doch wohl klar.

Oder fahren Sie auch Auto ohne Führerschein während Sie noch in der Fahrschule sind ???

von
DarkKnight RV

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man auch keine Antworten geben!!!!!!

Der Rentenversicherungsträger hat sicherlich im Rahmen des medizinischen Rentenverfahrens festgestellt, dass Sie Berufs- oder Erwerbsunfähig nach dem bis zum 31.12.200 geltenden Recht sind.

Ist dies der Fall, brauchen Sie keine Schwerbehinderung, da Sie vor dem 1.1.1951 geboren sind!

Von der Rentenhöhe (inkl. Abschlag) dürften beide Renten gleich hoch sein!

von Experte/in Experten-Antwort

Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen können Sie auch erhalten, wenn Sie berufs- oder erwerbsunfähig nach dem bis Ende 2000 geltenden Recht sind.

von
Paul1

Hallo,
vielen Dank.
MfG Paul

von
Paul1

Hallo,
habe noch eine Frage.
ist es sinnvoll jetzt in die Altersrente zu gehen ( werde im September 63J.) oder jetzt die Erwerbsmniderungsrente nehmen und dann später umwandeln?
Viele Grüße
Paul

von
Rückfrager

" Die Altersrente für schwerbehinderte Menschen können Sie auch erhalten, wenn Sie berufs- oder erwerbsunfähig nach dem bis Ende 2000 geltenden Recht sind. "

Ja und ? Sind Sie das denn überhaupt ??

von
Paul1

Hallo,
ja das bin ich.
Vile Grüße
Paul