Welche Rente

von
Bernd

Bin JG.1951, seit 2006 halbe EMR wegen BU,
habe noch ATZ gemacht (3,5 Std. tägl.Vertrag
von 2003). Welche Rente kann ich ab 60 bekommen, mit wieviel Abschlägen?.

Experten-Antwort

Hallo Bernd,

auf Grund Ihrer Angaben wäre, wenn alle versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, mit 60 Jahren eine Altersrente nach Altersteilzeitarbeit möglich. Der Vertrag über die Altersteilzeitarbeit wurde 2003 gestellt, damit liegen die Gründe des Vertrauensschutzes vor. Der Abschlag würde 18 Prozent betragen.
Möglich wäre auch, wenn Sie einen Grad der Behinderung von mindestens 50 Prozent haben und alle weiteren Voraussetzungen erfüllt sind, eine Altersrente für schwerbehinderte Menschen.
Hierzu sollten Sie sich in einem Service Zentrum der Deutschen Rentenversicherung beraten lassen oder eine schriftliche Anfrage an den für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger senden.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...