welche rentenversicherung

von
flo

hallo,

ich habe mehrere bandscheibenvorfälle und soll jetzt eine umschulung machen. weiß aber nicht welche rentenversicherung für mich zuständig ist da ich 2008 von brandenburg nach bayern gezogen bin!? und meine krankenversicherung noch über brandenburg läuft. ich hoffe mir kann jmd helfen.

von
sab

Sofern Sie nicht bei der DRV Bund oder der DRV Knappschaft-Bahn-See versichert sind, ist der Regionalträger zuständig, in dessen Bereich Sie bei der Antragstellung wohnen.

Das wäre dann je nach Wohnort entweder die DRV Bayern Süd, DRV Nordbayern oder die DRV Schwaben.

Experten-Antwort

Sie können Ihren Antrag auf Leistungen zur Teilhabe bei Ihrem örtlichen Rentenversicherungsträger stellen. Sollte dieser Unzuständigkeit sein, wird Ihr Antrag an den zuständigen Träger weitergeleitet.

von
-_-

Wenn Sie sich an eine Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung wenden oder die Hilfe einer Reha-Servicestelle in Anspruch nehmen, wird der Antrag an die richtige Stelle gelangen.

Adressen unter:
Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

von
flo

danke für die informationen. jetzt hab ich noch eine frage meine bearbeiterin von der krankenkasse hat mir geraten es dem arbeitgeber noch nicht zu sagen aber in dem antrag wird gefragt ob die rentenversicherung sich mit dem arbeitgeber in verbindung setzten darf des heißt ja das die rv es dem arbeitgeber sagt oder?

Experten-Antwort

Mit der Frage, ob die Rentenversicherung sich mit Ihrem Arbeitgeber in Verbindung setzten darf oder soll, haben Sie auch die Möglichkeit, diese Frage mit "nein" zu beantworten. Hiermit stellen Sie sicher, dass der Träger sich nicht mit Ihrem Arbeitgeber in Verbindung setzt.
Diese Frage wird gestellt, um eventuell eine innerbetriebliche Lösung finden zu können. Denn an erster Stelle steht für die Rentenversicherung der Erhalt eines bestehenden Arbeitsverhältnis. Ob solch eine Lösung überhaupt möglich ist, kann zu diesem Zeitpunkt ja seitens des Trägers noch überhaupt nicht geklärt werden. Jedoch versuchen wir allen Eventualitäten gerecht zu werden und soviel Angaben wie möglich über unseren Versicherten zu erhalten.
Wie Sie diese Frage beantworten obliegt Ihnen. Letztlich wird das Rehaziel nicht davon abhängen und in einer oder mehreren persönlichen Beratungen mit Ihrem Rehaberater in enger Zusammenarbeit mit Ihnen erstellt werden.