< content="">

Welche Schlagwörter muß ein Attest bzgl. berufl.Reha enthalten?

von
totalratlos

Guten Tag.
Ich weiß, eine unmoralische Frage,
doch möchte mein Rheumatologe von mir
gerne Schlagwörter, welcher er in das Attest
aufnehmen soll.
Grund: Damit es -wie gewollt- in die berufliche Reha (Umschulung) geht und nicht in die EM-Rente.
Soll darin stehen, dass ich z.Zt. in meinem jetzigen Beruf (Kaufmann) wg. Rheuma und psyischen Problemen (Druck,Ängste) nur noch 3-4h pro Tag arbeiten kann?
In einem anderen Beruf (ohne Verkaufsdruck, mit Bewegung statt sitzend) wären die Chancen dauerhaft besser Vollzeit zu arbeiten.
Ich weiß, dass es schwierig wird, einen Kaufmann nochmal umzuschulen. Bin jedoch erst 41 Jahre jung...
Renten/Rehavoraussetzungen erfülle ich.
Auch hatte ich schon vor 3 Jahren eine med. Reha ohne Erfolg (Wiedereingliederung scheiterte). Bin aktuell in Krankengeld und arbeitssuchend.
Danke

Experten-Antwort

Haben Sie Verständnis, dass wir darüber keine Aussage machen können, da wir Ihren Gesundheitszustand nicht beurteilen können. Fragen Sie doch evtl. Ihren Hausarzt!

von
Elfie

Die Auswirkungen von "Verkaufsdruck" auf die (psychische) Gesundheit sind längefristig enorm. Aber auch der "Zeitdruck" im Innendienst wird immer härter.
Wenn ich dann noch sehe, daß der Chef der AWD-Drückerkolonnen Maschmeyer dem Genossen der Bosse, Ex-Kanzler Schröder, eine Spende zukommen ließ, bleibt mir die Spucke weg.

von
Elisabeth

Ich würde an deiner Stelle einen FA für Arbeitsmedizin aufsuchen. Ein HA könnte mit deiner Frage überfordert sein