Welcher Anspruch nach der Reha ?

von
Toni

Ich habe an einer psychosomatischen Rehamassnahme teilgenonnen, - war vorher ALG 1 Bezieher da Arbeitslos, die 78 Wochen Krankengeldbezug der KK sind ebenfalls voll ausgeschöft. nun habe ich von der AfA eine Ablehnungsbescheid bekommen mit dem Hinweis das ich doch Krankengeld bekommen würde.... wie gehts jetzt weiter bin depressiv und es fällt mir schwer dagegen anzu gehen.

von
KSC

Siend Sie arbeitsfähig oder arbeitsunfähig.

Für den Bezug von ALG sollten Sie arbeitsfähig sein.

Experten-Antwort

Wurden Sie bereits vor dem Arbeitslosengeld "ausgesteuert", weil die Bezugsdauer vom Krankengeld schon voll ausgeschöpft war, besteht tatsächlich kein erneuter Anspruch. Sollte der Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln bestritten werden können, ist ggf. beim Jobcenter ein Antrag auf Arbeitslosengeld II zu stellen. Lassen Sie sich dort ggf. beraten und beim Ausfüllen der Formulare helfen.

von
Toni

Nachtrag : Ich bin nach ca. 6 Monaten in die Reha gegen hätte also noch ca 6 Monte ALG 1 beziehen können..