welcher Rentenantrag und was ist zu beachten?

von
Pia

Da ich dem ersten Arbeitsmarkt im moment noch nicht gewachsen bin, möchte ich für ein Jahr in eine Werkstatt für Behindertet. Von meiner Reha-Schule wird dies auch beführwortet. Jetzt muß ich aber einen Rentenantrag stellen, damit ich dort arbeiten kann.
Weiß jemand was für eine Antragsnummer ich von diesen vielen Anträgen ausfüllen muß und ob es da was wichtiges zu beachten gibt? Vielen dank für die Hilfe im Voraus.

Experten-Antwort

Zum Ausfüllen eines Rentenantrages sollten Sie sich unbedingt an eine Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers wenden. Anschriften sind ebenfalls im Internet abgelegt. Hierzu ist es ratsam auch einen Termin zu vereinbaren.

von
Nix

Die Expertin irrt!
Sie müssen keinen Rentenantrag stellen, um in einer Werkstatt für Behinderte zu arbeiten, sondern einen Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben. Die Vordrucke sind folgende:
Vordruck G100, G120,G130

Füllen Sie diese aus, schreiben Sie auf dem Vordruck G100 oben rechts "WFB-FALL" und senden Sie die Unterlagen mit einem Anmeldeschreiben der Werkstatt für Behinderte, in der Sie aufgenommen werden möchten,an den RV-Träger.
Dann nimmt sich der zuständige Fachberater für REhabilitation den Antrag und stellt Sie bei der nächsten Fachausschusssitzung vor(Ihre Unterlagen) und Sie werden in der WfB aufgenommen.
Mitfreundlichen Grüssen
Nix