< content="">

Welcher Verfahrensweg nach Nichtweitergewährung einer EM-Rente

von
anykat

Guten Tag ! Erfolgt nach befristeter EM-Rente eine Ablehnung für eine Weitergewährung, enthält diese dann eine Empfehlung für Möglichkeiten einer Wiedereingliederung ins Arbeitsleben? Für mich ist es im Fall eines Ablehnungsbescheides, schwer vorstellbar wieder den üblichen Arbeitsalltag auszuführen. Bin in ungekündigter Stellung, einen behindertengerechten Arbeitsplatz gibt es in meinem Bereich nicht. Durch die Rentenzeit ruht nicht nur mein AV sondern auch meine chron. Osteom., so das man von einer derzeitigen "Besserung" meines Gesundheitszustandes sprechen kann... Danke

von
Schade

Da kann man Ihnen wirklich nur raten abzuwarten, was in Ihrem Fall individuell passiert.

Alle Spekulationen, was theoretisch passieren könnte helfen Ihnen nicht wirklich weiter.....jeder Fall ist anders....nichts ist unmöglich.....schaun wir mal.....der Ball ist rund.... all diese Floskeln helfen Ihnen nicht weiter.

Wahrsager und Hellseher sind gerade auf Betriebsausflug und leider nicht im Forum.

Experten-Antwort

Wird ein Antrag auf Weitergewährung einer Erwerbsminderungsrente abgelehnt, steht im
Bescheid die ärztlich festgestellte Leistungsfähigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.
Wenn Sie bis 01.01.1961 geboren sind, wird auch die Leistungsfähigkeit im letzten Beruf
und das Vorliegen einer teilweisen Erwerbsminderung wegen Berufsunfähigkeit geprüft.

Sofern Sie keinen leidensgerechten Arbeitsplatz haben, ist die Agentur für Arbeit für die
Vermittlung zuständig. Zur Vermeidung von Rechtsnachteilen sollten Sie sich dort auch
umgehend arbeitssuchend melden - auch wenn Sie gegen den Ablehnungsbescheid
Rechtsmittel (Widerspruch, Klage) einlegen sollten.
Sie haben auch die Möglichkeit sich bei der Deutschen Rentenversicherung beraten zu
lassen, und eventuell einen Antrag auf &#34;Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben&#34; zu stellen,
damit geprüft werden kann, ob berufsfördernde Leistungen, z.B. Vermittlungshilfen, Ein-
arbeitungszuschuss, Qualifikationsmaßnahmen gewährt werden können.