Wer zahlt mir Geld nach Aussteuerung bis zur Umschulung

von
Papajoe

Hallo zusammen, ich hoffe es gibt jemand der mit weiterhelfen kann und auch meine Sorgen nimmt völlig ohne Geld zu sein.
Zu meiner Geschichte, ich befinde mich im Krankenstand und werde im November ausgesteuert. Mein Antrag auf Leistung zur Teilhabe wurde gestellt und ist auch schon genehmigt, ich erhalte eine Umschulung. Allerdings möchte ich hier und meine Ärztin auch, noch etwas warten bis ich völlig Gesund und auf der Höhe bin meine Umschulung erfolgreich zu starten.
Macht ja kein Sinn das ganze nur mit 50% oder 60% zu absolvieren.
Jetzt meine frage, wer zahlt mir Geld nach der Aussteuerung bis zum Beginn meiner Umschulung ?
Tritt hier die Nahtlosigkeitsregelung für Arbeitslosengeld in Kraft, muss ich zur Sozialhilfe oder vielleicht auch Übergangsgeld ? Bekomme ich überhaupt irgendwo mein Geld,das ich zum Leben brauche her ?
Es wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen kann, meine Beraterin ist im Urlaub und ich mache mir gerade sehr viele Gedanken um die Zukunft, was nicht gerade für die Heilung förderlich ist.
Vielen Dank ! Liebe Grüße

Experten-Antwort

Hallo Papajoe,

zwar kann das Übergangsgeld durch den Rentenversicherungsträger erst mit Beginn der Umschulung gezahlt werden, „völlig ohne Geld“ sollten Sie aber eigentlich nicht dastehen. Allerdings kann ich im Rahmen dieses Forums zur Rentenversicherung und Alterssicherung nicht klären, ob Sie evtl. einen Anspruch auf Arbeitslosengeld oder Arbeitslosengeld II haben. Dies müssten Sie direkt mit den betroffenen Leistungsträgern - also der zuständigen Arbeitsagentur bzw. dem Jobcenter - klären. Letztlich bliebe bei entsprechender Bedürftigkeit aber zumindest die Möglichkeit, den Zeitraum mit Sozialhilfe durch das zuständige Sozialamt zu überbrücken.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.