Wer zahlt wenn EU Rente abgelehnt und KTG gekündigt hat?

von
Roland Kreuzer

Hallo zusammen,
ich habe EU Vollrente beantragt, Bescheid noch nicht erhalten, aber die Gutachterin lässt anklingen, dass es abgelehnt wird. Die private KK hat nach einem Gutachten die BU festgestellt und zahlt ab Nov. nicht mehr. Ich bin ungekündigt, kann den Job Aufgrund meiner Erkrankung nicht mehr ausüben. Bin Grad der Beh. 60 und 80 beantragt. Mein AG hat nichts passendes, meine Leistungsfähigkeit ist auf höchsten 15 Std/Woche begrenzt. Falle ich jetzt durch das soziale Netz?

Experten-Antwort

Hallo Roland Kreuzer,
melden Sie sich umgehend bei der Agentur für Arbeit , denn Arbeitslosengeld wird unter bestimmten Voraussetzungen -im Rahmen der sogenannten Nahtlosigkeitsregelung- auch an Personen geleistet, deren Leistungsfähigkeit gemindert ist, wenn ein Anspruch auf Krankengeld nicht mehr besteht.Ansonsten warten Sie das Verfahren hinsichtlich der Rente wegen Erwerbsminderung ab. Es gibt neben der vollen Rente wegen Erwerbsminderung auch abhängig davon, wie lange Sie täglich arbeiten können, auch die Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...