Wertguthaben, Störfall und SV-Luft

von
MeinGeldDeinGeld

Was passiert mit dem -ins Wertguthaben eingestellten- Gesamtsozialversicherungsbeitrag (§§ 7 ff. SGB IV) , wenn im Störfall keine SV-Luft vorhanden ist?

Die §§ 23 ff SGB IV geben dafür meiner Meinung nach nichts her. Damit käme ich zu dem Schluss: Dann wird der Beitrag mit an den Arbeitnehmer ausgekehrt. Anfreunden kann ich mich mit dieser Lösung nicht.
Irgendwie scheint dieser Teil des Wertguthabens aber -gefühlt- dem (Ex-)Arbeitgeber bzw. den Sozialkassen zuzustehen.

Natürlich könnte man diese Frage auch den Einzugsstellen stellen, aber die haben nicht so ein schönes Forum - und schließlich muss ja (auch) die DRV prüfen.

Ach ja: Mehr geht's nur um diese Frage, nicht um verscheide Berechnungsmodelle, Unterschiede in den einzeln Zweigen der Sozialversicherung (bzgl. SV-Luft) und erst recht nicht um Steuern bzw. Alternativen wie Übertragung von Wertguthaben.