Widerruf Rentenbescheid

von
Ed

Die Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung wurde unbegrenzt 2005 bewilligt. Nun wurde Rente wegen voller Erwerbsminderung aufgrund des verschlossenen Arbeitsmarktes und der bestehenden Arbeitslosigkeit beantragt. Dabei stellte sich heraus, dass die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen( in den letzten 5 Jahren 3 Jahre Pflichtbeiträge nicht erfüllt sind. Die waren aber 2005 ebneso nicht erfüllt, wie die Voraussetzung, dass jeder Monat mit rentenrechtlichen Zeiten belegt seit 1983 ist. Besteht nicht die Gefahr, dass die zeitlich unbegrenzte bereits bewilligte Rente nun entzogen wird?

von
Schade

Wer außer einem Hellseher oder Propheten sollte diese Frage beantworten können.

Frei nach Toyota gilt hier: nichts ist unmöglich...
warten Sie den Bescheid ab, den Sie bekommen werden.

von
Realist

Hoffentlich haben Sie mit Ihrem Neuantrag keine schlafenden Hund geweckt!

Andererseits: Wenn Ihnen die Rente tatsächlich nicht zustand, wäre es natürlich nur mehr recht als billig, wenn sie entzogen würde. Mein Mitleid hielte sich dann in Grenzen!

von
Geht nicht

Machen Sie sich keine Sorgen.
Wären 2005 die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen nicht erfüllt, hätte das der Computer angezeigt und keine teilweise Erwerbsminderungsrente errechnetund bewilligt,die Ihnen nun entzogen werden kann.

von
@Geht nicht

So ein Blödsinn!

Das vorliegen der Voraussetzungen erkennt der Computer in manchen Fällen doch gar nicht von allein (z.B. bei vorzeitiger Wartezeiterfüllung und Tatbestand der vorzeitigen Wartezeiterfüllung statt 3 Jahre Pflichtbeiträge in 5 Jahren). Dann dürfte der Compi hier auch keine Renten berechnen - tut er aber...

Experten-Antwort

Hallo Ed,

es ist so gut wie gar nicht möglich, dass eine Rentenberechnung trotz fehlender versicherungsrechtlicher Voraussetzungen ausgegeben wird. Sollte ein 2. Leistungsfall (volle Rente wegen Erwerbsminderung) eingetreten sein, ist die Zeit des bisherigen Rentenbezuges ggf. als Anrechnungszeit im Sinne des § 58 Abs. 1 Nr. 5 SGB VI zu berücksichtigen, wonach die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen weiterhin gegeben sein müssten.
Um diese Frage abschließend zu klären, empfehle ich eine Beratung bei der deutschen Rentenversicherung.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...