widerschpruch

von
stefan toma

ich habe im august 2008 ein erwerbsminderung rente antrag gestelt dan wurde mier ene teilweise rente beschlossen dan habe ich am 01.02.2008 wideschpruch auf vollerverbsminderung eingelegt nach merere gutachten ist die vollerwerbsminderung genemigt worden auf 2jahre habe heute von der versicherung ein schreiben gekriegt ob wier ihren widerschpruch vom 01.02.2008 als erledigt ansehen könen. Meine frage wäre was pasiert wen ich nicht einwerstanden bin? Bitte um eine antwort
Mitt frendlichen Grüssen stefan toma

von
Birdie

Es wurde eine Rente wegen voller EM auf Zeit bewilligt. Wenn Sie jetzt sagen, ich will sie aber auf Dauer, dann ist der Widerspruch eben noch nicht in vollem Umfang erledigt, weil ihm ja in diesem Fall nur teilweise stattgegeben wurde. Dann müsste eben auch noch darüber ein Bescheid erteilt werden.

von
-_-

Nach den wenigen von Ihnen vorgetragenen Informationen kann man das schwer beurtielen. Es wäre das Günstigste, Sie würden bei der Sachbearbeitung, die Ihnen geschrieben hat, einmal anrufen und das telefonsich abklären. Sie können sich aber auch an eine der Auskunfts- und Beratungsstellen wenden, die Ihnen behilflich sein kann. Adressen unter Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche..

von
Stefan

worumm wolen denn Wiederspruch weiter betreibän, wän Sie schonn di vole Rende kriegen?

Wen si ihn net zurüggnähemn, gäht halt dass verfaren weider.

von
Birdie

Sehr witzig, Stefan!

Deutsch ist halt nicht Jedermanns Muttersprache.

Im Übrigen geht es nicht um eine Rücknahme des Widerspruchs sondern offenbar um eine Anfrage, ob mit der bewilligten Zeitrente der Widerspruchsführer zufrieden ist oder ob er darüber hinaus die Dauerrente begehrt.

von
Vorendiesziblihn

Muss es nicht Vorendiesziblihn heißen???

von
Ratgeber

Drucken Sie einfach Ihre Frage aus, und leiten Sie den Ausdruck Ihrem Rentenversicherungsträger zu. Dieser wird Ihnen umgehend eine unbefristete volle Erwerbsminderungsrente bewilligen.

Experten-Antwort

Wie "Birdie" bereits angemerkt hat: Wenn Sie mit der Rente wegen voller Erwerbsminderung AUF ZEIT "zufrieden" sind, hat sich Ihr Widerspruch damit "erledigt". Sofern Sie aber auf eine volle Erwerbsminderungsrente AUF DAUER aus sind (Regelfall ist im Übrigen die Zeitrente), hat sich Ihr Widerspruch noch nicht "erledigt", da ihm ja nur teilweise entsprochen wurde. In diesem Fall müsste Ihr RV-Träger dann noch einen Widerspruchsbescheid erlassen.

von
stefan toma

Was für folgen habe ich zu erwarten wen ich nicht einwerstanden bin?
Und was heist Widerspruchsbescheid erlassen?
Danke für ichre antwort

von
Schade

dann entscheidet der Widerspruchsausschuß formell, dass es bei der Zeitrente bleibt.

Und wenn Sie dann immer noch für die Dauerrente kämpfen wollen, müssen Sie sich ans Sozialgericht wenden und die Rentenversicherung verklagen.

Experten-Antwort

Dem Beitrag von "Schade" ist insoweit nichts weiter hinzuzufügen.