widerspruch

von
thomas müller

hallo,
leider wurde mein rehaantrag nicht genehmigt,bearbeitung hat 2 wochen gedauert.
ich habe sofort wiederspruch eingereicht.
wie lange dauert die bearbeitung vom wiederspruch?

von
KSC

Die Dauer eines Widerspruchsverfahrens kann niemand treffend vorhersagen; das kann schnell gehen, kann sich aber auch über Wochen hinziehen.....

von
Elisabeth

Man kann die Dauer eines Widerspruchsverfahren auch verkürzen, in dem man "eilt" oben drauf schreibt und dann begründet, warum es so eilig ist. Dies habe ich erfolgreich durchgezogen. Diesen heißen Tipp habe ich von eine RÄ erhalten.

von
W*lfgang

Hallo Elisabeth,

Sie mögen 'Glück' gehabt haben - aber, der Zusatz EILT (Dringend/Sofort/Gesternschon), den erkennt der/die Bearbeitende auch allein (huch, der/die stirbt ja in 3 Monaten, da machen wir fix noch 'nen Bescheid mit Lilienduft fertig - übertrieben gesagt).

EILT - sind Fristen, die auslaufen und etwaige Mehrarbeit verursachen und/oder zulasten des Antragstellers/der DRV gehen, wenn getrödelt wird. Bei EM-Rente hilft auch kein 'Eilt' ...eher der direkte Draht und wiesoweshalbwarum - auf die Gründe (wie Sie sagen) kommt es an, dann ist's aber auch nur ein Einzelfall - und da klemmt sich Ihre Antragaufnehmende Stelle auch dahinter - kostenfrei, ohne RÄ-Gebühren für diese 'Empfehlung'.

Gruß
w.

von
thomas müller

hallo,
vielleicht rufe ich mal bei der rentenkasse an und frage nach wie lange es dauert.
oder bringt das nichts?

von
thomas müller

hallo,
heute bekamm ich nun einen brief der drv.
da steht nun drin, das der widerspruch nicht medizinisch begründet wurde und das mein arzt nun ein neues ausführliches attest mit ärztlicher begrundung der notwendigkeit einer leistung zur medizinischen reha schreiben soll.
habe nun morgen einen termin beim arzt.
mal schauen wie es weiter geht?