Widerspruch abgelehnt

von
biene

Kann man beim Amt eíne Umschulung beantragen oder bei der LVA wenn die einschränkungen so groß sind das man seiner tätigkeit die man erlernt hat nicht mehr nachkommen kann?

von
Nix

Gerade dann sollten Sie doch eine Umschulung beantragen.
Die Leistung heisst übrigens:
Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben.
Darunter versteht der Gesetzgeber verschiedene Leistungen wie:
1) Umschulung.
2) Fortbildung
3) Arbeitsplatzumsetzung im eigenen Betrieb.
4) Hilfen zur Erlangung eines leidensgerechten ARbeitsplatzes
etc....

Gehen Sie entweder zur Agentur für Arbeit oder zum Träger der Deutschen Rentenversicherung und beantragen Sie einfach Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben.
Sie werden später ärztlich von der Untersuchungsstelle untersucht, es wird ein Gutachten erstellt und dann erhalten Sie beim Fachberater für Rehabilitation einen Beratungstermin.
Hier schildern Sie Ihre Leiden und werden nach Ihren schulischen und beruflichen Vorbildungen befragt und der Fachberater zeigt Ihnen Wege aus, wie man Ihnen helfen kann.

Experten-Antwort

Online können solche Sachverhalte nicht abgeklärt werden - den Ausführungen von user nix ist deshalb zuzustimmen.

MfG