Widerspruch AU EM

von
Kornelia

Wie kann es sein, das man als Arbeitsfähig gilt, während eine volle Erwerbsminderung gleichzeitig besteht? Das ist doch ein Widerspruch. Oder ist dem nicht so?

von
Gruber

Ob man erwerbsgemindert ist, obliegt nur der Entscheidung der Rentenversicherung. Wer hat Sie denn "arbeitsfähig" eingestuft?

von
tja

Man ist als Erwerbsgeminderter nicht gleich arbeitsunfähig und nur weil ich arbeitsunfähig bin, bin ich nicht automatisch erwerbsgemindert.

Das sind zwei ganz unterschiedliche Dinge.

Ich kann auch teilweise erwerbsgemindert sein und trotzdem noch täglich unter 6 Stunden arbeitsfähig sein. Bei voller Erwerbsminderung kann ich bis unter 3 Stunden arbeitsfähig sein.

Hier eine Möglichkeit zum Nachlesen:

https://www.refrago.de/Was_bedeuten_die_Begriffe_Arbeitsunfaehigkeit_Berufsunfaehigkeit_und_Erwerbsunfaehigkeit.frage210.html