Wie beantragt man eine Wandlung von Arbeitsmarktrente in volle unbefr. EMR?

von
Heribert

Guten Tag.
Meine seit 8 Jahren gewährte Arbeitsmarktrente läuft in einem dreiviertel Jahr ab.
Ich könnte wieder eine Verlängerung beantragen, da sich mein Gesundheitszustand nicht gebessert hat (lt. Atteste).
Meine Ärzte (und auch ich) sind jedoch der Meinung, dass ich eine normale volle EMR beantragen soll.

Frage:
Soll ich im zugesandten Verlängerungsfragebogen mit angeben, dass ich eine normale volle EMR beantrage? Incl. der Atteste.
Oder muß ich einen neuen EMR Antrag abgeben?
Die DRV muß ja wissen, dass ich -statt einer Verlängerung wie bisher- nun eine normale volle EMR anstrebe?
Eine Änderung von Arbeitsmarktrente in eine normale volle EMR ist ja nicht ungewöhnlich, wenn sich der Gesundheitszustand nicht verbessert bzw. sogar verschlechtert hat.
Und der ARbeitsmarkt in meinem Falle mit meiner Krankheit wird sich auch nicht ändern bzw. verschlossen bleiben (hat mir sogar mein ehem. Betreuer der Arbeitsagentur gesagt).

Wie geht man hier also vor?

Danke

von
Schade

Beim nächsten Verlängerungsantrag können Sie all Ihre Wünsche, sowie Verschlechterungen Ihres Gesundheitszustandes angeben.
Die DRV wird diesen Antrag prüfen und darüber dann sachgerecht entscheiden.

Was dabei herauskommt, sehen Sie wenn Sie den Bescheid in Händen halten.

von
Torsten

Explizit beantragen können Sie das leider nicht. Stellen Sie den Verlängerungsantrag und fügen Sie alle ärztlichen Atteste bei. Die RV prüft dann, was sich daraus ergibt, eventuell Reha oder Gutachter(vielleicht aber auch nichts davon) und ob Ihnen weiter eine Teilrente oder eine volle aus medizinischen Gründen gewährt wird.

von
Schorsch

Zitiert von: Heribert

Und der ARbeitsmarkt in meinem Falle mit meiner Krankheit wird sich auch nicht ändern bzw. verschlossen bleiben (hat mir sogar mein ehem. Betreuer der Arbeitsagentur gesagt).

"Sogar" Ihr "ehem. Betreuer der Arbeitsagentur" kann unmöglich wissen, wie Ihr regionaler Arbeitsmarkt im nächsten oder übernächsten Jahr ausieht.

Als in meiner Region kürzlich ein neues Logistikzentrum eines riesigen Versandhändlers gebaut wurde und die Paketdienste deshalb ebenfalls größere Paketzentren gebaut hatten, galt der hiesige Teilzeitarbeitsmarkt von da an nicht mehr als verschlossen.

MfG

Experten-Antwort

Hallo Heribert,

es gibt nur die Möglichkeit den normalen Antrag auf Weitergewährung der Erwerbsminderungsrente zu stellen. In diesem geben Sie alle gesundheitlichen Einschränkungen und Änderungen an (unter Beifügung aktueller medizinischer Unterlagen).
Aufgrund dieses Antrages wird jedesmal durch den ärztlichen Dienst des Rentenversicherungsträgers geprüft, ob noch eine Erwerbsminderung vorliegt und in welchem Umfang.
Es wird somit automatisch geprüft, ob Sie eine volle Erwerbsminderungsrente aus gesundheitlichen Gründen erhalten können oder nicht.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.