Wie benenne ich eine Tätigkeit in einer WfBM im Reha Formular

von
Sozialdienstler

Hallo,
Gilt ein Beschäftigter in einer WfBM als Angestellter oder ungelernter Arbeiter?
Davon ausgehend, dass er nicht im Rahmen einer erlernten Tätigkeit dort beschäftigt ist, bzw. sich dort nicht in Ausbildung befindet.

Vielen Dank

von
W*lfgang

Hallo Sozialdienstler,

die Sozialversicherung unterscheidet nicht mehr nach Angestellten/Arbeitern (seit 2005 gestrichen). Es gibt nur den Begriff der Beschäftigen.

Hier ist zielführend die genaue Art der Beschäftigung/was macht der eigentlich /was steht im Arbeitsvertrag über den vereinbarten Beschäftigungsinhalt, anzugeben.

Und wenn da steht 'Produktionshelfer für Autoteilefertigung' ...sofern es nicht den Geschäftsführer/Leiter der Einrichtung selbst betrifft – der dürfte vmtl. etwas andere Beschäftigungsmerkmale haben ;-)

Die Angabe/Differenzierung benötigen Sie wofür?

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo, Sozialdienstler,

nennen sie die Tätigkeit einfach „Beschäftigter in einer WfbM“.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...