Wie läuft Übergang EM-Rente in Altersrente ab ?

von
Nachfrager

Ich beziehe seit ein paar Jahren eine volle EM-Rente mit 10,8% Abschlag. Ferner habe ich einen Schwerbehinderten-Ausweis mit 50% GdB. Ich frage mich nun, wie der Übergang von EM-Rente zu Altersrente eigentlich abläuft.

1. Kann ich mir den Zeitpunkt, wann ich in die Altersrente wechseln will, selber aussuchen oder muss ich - auf Verlangen der RV Bund - zum frühesten Zeitpunkt in die Altersrente wechseln, der für mich mit dem SB-Ausweis möglich ist - zum Beispiel 62 Jahre mit Abschlag statt 65 Jahre ohne Abschlag ?

2. Was passiert, wenn ich auf dem §115 Abs.3 SGB VI bestehe, und keinen Antrag auf Altersrente stelle bzw. mich weigere, diesen abzugeben ? Wird dann trotzdem von Amts wegen eine Altersrente gewährt oder wird die EM-Rente irgendwann eingestellt - ohne Gewährung einer Altersrente ?

3. Bleibt mein "alter" Rentebescheid für die EM-Rente weiterhin gültig und wird die Rente einfach nur "umgewandelt" oder bekomme ich für die Altersrente einen komplett neuen Bescheid, der dann den "alten" EM-Bescheid ersetzt - und erhalte ich mit dem neuen Bescheid dann auch ein neues "Zugangsjahr" für die Rente ?

von Experte/in Experten-Antwort

Im Erwerbsminderungsrentenbescheid finden Sie den Hinweis über die Dauer der Zahlung dieser Rente. Ist die Rente unbefristet, so wird diese bis zur Vollendung der sogenannten Regelaltersgrenze gewährt. Danach ist ausschließlich eine Altersrente für Sie zu zahlen. Bei Erfüllung der Anspruchsvoraussetzungen für eine vorgezogene Altersrente (z.B. Altersrente für schwerbehinderte Menschen), können Sie auch einen früheren Wechsel per Antrag bewirken. Liegen nach dem Eintritt der Erwerbsminderung (Leistungsfall) keine Beitragszeiten mehr vor, die eventuell Auswirkung auf die Höhe der Rente hätten, bleibt es bei der vorherigen Rentenhöhe (Rentenabschlag). Mit Erreichen Ihrer Regelaltersgrenze ist das Rentenverfahren von Amts wegen einzuleiten, es sei denn, Sie bestimmen etwas anderes (Verzichtserklärung). Die bis dahin gezahlte Erwerbsminderungsrente wird in jedem Fall eingestellt.
Wird eine Erwerbsminderungsrente durch eine Altersrente abgelöst, erhalten Sie einen neuen Rentenbescheid. Für die Steuer bleibt der erstmalige Rentenbeginn der Erwerbsminderung Basis für den prozentualen Besteuerungsanteil und den Freibetrag.