Wie lange dauert die Bearbeitung eines Rehaantrages

von
SimoneW

Hallo,
aufgrund einiger Probleme. Erst eine Schulter OP (Juni 2011), dann Burn out usw. Die Sache mit dem Burn out habe ich erst verdrängt, hatte gedacht das sich die Symptome legen wenn ich einen neuen Job antrete. Im neuen Job habe ich gerade 3 Wochen gearbeiten und dann ging gar nichts mehr. Mein neuer Arbeitgeber würde mich gerne behalten aber ich sollte eben nicht zulange ausfallen. Bin im Moment auch AU.
Zusammen mit meinem Hausarzt habe ich mich jetzt dazu entschlossen einen Antrag auf med. Reha zu stellen. Aber wie lange dauert die Bearbeitung?
Auf den Antrag sollte ich Eilantrag schreiben.

Danke schonmal für die Antwort.

MFG
SimoneW

von
Hellseher

Wer hat denn schon wiieder die Glaskugel ?

Wenn man Sie hier wieder einmal braucht ist sie nicht zu finden...

von
Schade

Genaue Bearbeitungsdauer: 17 Tage 8 Stunden 4 Minuten und 26,6 Sekunden.

von
Pfleger

Wie lange dauert es denn, bis jemand sein Glaskugel endlich wieder gefunden hat?

Liebe Frau, wer soll denn hier im Forum wissen, wie lange ausgerechnet ihr Antrag bis zur Bescheiderteilung benötigt? Das wird Ihnen noch nicht einmal der/die Sachbearbeiter/in genau beantworten können. Etwas mehr Geduld wäre also der beste Rat, den Sie erwarten können.

von
Nix

Hallo SimoneW!
Eine genaue Bearbeitungsdauer kann man Ihnen hier im Forum nicht geben.
Haben Sie dem Antrag ausführliche Befundberichte Ihres behandelnden Arztes beigefügt, dann brauchen Sie möglicherweise nicht von der DRV untersucht werden und haben sich diesen Schritt erspart.
Ansonsten kann es schon bis zu 2 Monaten dauern, bis Sie Ihren Bewilligungsbescheid erhalten.
Wenn dann "Eil-Verfahren/Schnelleinweisung" draufsteht, heißt das nicht, daß Sie dann schnell wegkommen...zur Reha. Burn-Out wird in psychosomatischen Rehabilitationskliniken durchgeführt und hier kann es bis zur Aufnahme manchmal bis zu 6 Monaten dauern, trotz "Eilt-Vermerk", schon deshalb, weil diese Maßnahmen in aller Regel auch länger als 3 Wochen, eher 6 bis 8 Wochen dauern.
Genaueres würde ich erst telefonisch bei der Rehabilitationsklinik erfragen, wenn Sie den Bewilligungsbescheid in den Händen halten und wissen, wohin es geht.
Alles Gute
Nix

von
SimoneW

Tut mir echt leid das ich hier jetzt so eine Frage gestellt habe.
Konnte ja nicht wissen wie schräg und angriffslustig hier der ein oder andere ist.

Das man das nicht genau sagen kann ist mir schon klar, aber so ungefähr.

Ich stehe im Moment unter druck. Sprich es geht um meinen Arbeitsplatz.

von Experte/in Experten-Antwort

Wie Sie auch schon selbst schreiben, das kann keiner genau wissen. I.d.R 14 Tage.

von
Krämers

Und wenn Sie akut schwer erkrankt sind, müssen Sie in ein Krankenhaus undn nicht zur Reha.

Eine Reha trägt meist nicht gross zur Gesundung bei, sodnern soll Sie nur wieder fit machen für ihren Job - oft auch und gerade auf Kosten iihrer Restgesundheit.

Versprechen Sie sich also von einer Rehamassnahme mal nicht zuviel. Gerade ebei einem neudeutsch " Burn Out " ( oder besser einer Depression ) ist man meisten in einem psychiatrischen Akutkrankenhaus mit anschließenderr ambulanter Weiterbehandlung sowie zusätzlich Psychotherapie besser aufgehoben.

Das mal nur so nebenbei.

von
SimoneW

Wenn man richtig lesen würde, hätte man gesehen das eine Kombireha orthopädisch mit psychosomatischen Ansatz in betracht gezogen wird.

von
Eine Frage

Kann schon jemand was zu den Lottozahlen für Samstag sagen?

von
Becker

?

von
West

ich weiß garnix.......