Wie lange liegt mein Antrag auf Erwerbsminderungsrente etwa beim sozmed. Dienst

von
Claudia42

Ich war zur Reha und dort wurde festgestellt, dass mein Restleistungsvermögen unter 3h liegt.
Ein positives Leistungsbild liegt nicht mehr vor.
Da das zu vermuten war, wurde vorsorglich alle relevanten Arztberichte, MRT Befunde, Operationsergebnisse usw gesammelt und zu den Antrag auf Erwerbsminderungsrente beigelegt.
Der DRV liegen ingesamt 4 Rehabericht aus 3 Jahren vor.
Das heißt, es ergibt sich ein doch ziemlich eindeutiges, gesundheitliches Bild.
Trotzdem bewegt sich seit März gar nichts, seitdem liegt Antrag und Rehaabschlussbericht der DRV vor.
Auf Nachfrage bei der DRV hieß es im April und auch im Mai, dass die Unterlagen beim sozialmedizinischen Dienst liegen und alles in Bearbeitung ist.
Nun jedoch ist immer noch nichts passiert.
Kein Gutachtertermin, nichts.
Kurze Frage:
Wie lange dauert es in etwa?
Ich bin kein komplizierter Fall, meine Befunde schließen eine Erwebsfähigkeit aus.
Krank bin ich seit 3 Jahre.
Die DRV hat von mir 120 Seiten Befunde, Therapieberichte usw. erhalten, Dh es musste sich noch nicht mal die Mühe gemacht werden, die Fachärzte anzuschreiben, da ich das schon alles gemacht hatte

Experten-Antwort

Hallo Claudia42,

Ihre Frage wird Ihnen hier im Forum niemand beantworten können. Gerade bei Anträgen auf Erwerbsminderungsrente handelt es sich stets um eine individuelle Prüfung des Leistungsvermögens. Es wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben, als sich erneut bei Ihrem Rentenversicherungsträger zu erkundigen.

von
Schorsch

Zitiert von: Claudia42

Kurze Frage:
Wie lange dauert es in etwa?
Ich bin kein komplizierter Fall, meine Befunde schließen eine Erwebsfähigkeit aus.
Krank bin ich seit 3 Jahre.
Die DRV hat von mir 120 Seiten Befunde, Therapieberichte usw. erhalten, Dh es musste sich noch nicht mal die Mühe gemacht werden, die Fachärzte anzuschreiben, da ich das schon alles gemacht hatte

Zunächst einmal sind 4 Monate noch im üblichen Rahmen.
Und ob sich der sozialmedizinische Dienst der DRV Ihrer Selbsteinschätzung und den Meinungen Ihrer Ärzte einfach so anschließt, ist keinesfalls sicher.

Nicht grundlos werden viele "eindeutige" Rentenfälle erst im Widerspruchs-/Klageverfahren entschieden.

MfG

von
Kerstin

Hallo Claudia42,
Die Besrbeitungszeit ist immer sehr unterschiedlich. Evtl. kann Dir ein Experte erklären wieso das so ist. Bei mir hat es genau 3 Monate zwischen dem Antrag der EWR Rente und dem postiven Bescheid meiner vollen, unbefristeten Rente gedauert.
Alles Gute und LG von Kerstin

von
Kerstin

Zitiert von: Experte
Hallo Claudia42,

Ihre Frage wird Ihnen hier im Forum niemand beantworten können. Gerade bei Anträgen auf Erwerbsminderungsrente handelt es sich stets um eine individuelle Prüfung des Leistungsvermögens. Es wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben, als sich erneut bei Ihrem Rentenversicherungsträger zu erkundigen.

Da ist ja schon die Antwort des Experten :-)

von
Fortitude one

Zitiert von: Claudia42
Ich war zur Reha und dort wurde festgestellt, dass mein Restleistungsvermögen unter 3h liegt.
Ein positives Leistungsbild liegt nicht mehr vor.
Da das zu vermuten war, wurde vorsorglich alle relevanten Arztberichte, MRT Befunde, Operationsergebnisse usw gesammelt und zu den Antrag auf Erwerbsminderungsrente beigelegt.
Der DRV liegen ingesamt 4 Rehabericht aus 3 Jahren vor.
Das heißt, es ergibt sich ein doch ziemlich eindeutiges, gesundheitliches Bild.
Trotzdem bewegt sich seit März gar nichts, seitdem liegt Antrag und Rehaabschlussbericht der DRV vor.
Auf Nachfrage bei der DRV hieß es im April und auch im Mai, dass die Unterlagen beim sozialmedizinischen Dienst liegen und alles in Bearbeitung ist.
Nun jedoch ist immer noch nichts passiert.
Kein Gutachtertermin, nichts.
Kurze Frage:
Wie lange dauert es in etwa?
Ich bin kein komplizierter Fall, meine Befunde schließen eine Erwebsfähigkeit aus.
Krank bin ich seit 3 Jahre.
Die DRV hat von mir 120 Seiten Befunde, Therapieberichte usw. erhalten, Dh es musste sich noch nicht mal die Mühe gemacht werden, die Fachärzte anzuschreiben, da ich das schon alles gemacht hatte

Hallo Claudia,

ich glaube eher das Sie doch ein komplizierter Fall sind. Deshalb wird die Auswertung vom sozialmedizinischen Dienst der DRV wahrscheinlich mehrere Monate in Anspruch nehmen. Und ob Sie 3 Jahre krank sind oder 5 Jahre und länger, spielt bei der Erwerbsminderungsrente keine wesentliche Rolle. Es gibt Personen die sind keinen Tag krank hnd haben die volle EMR aus medizinischen Gründen.

Beste Grüße und bestmögliche Gesundheit.

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...