Wie Rentenbeginn nach gestelltem Antrag wegen verlängerter ALGI-Bezugsdauer verschieben?

von
AlterNomade

Ich beziehe aktuell ALG I und habe für danach einen Antrag auf Altersrente ab 1.7.2020 gestellt. Der Rentenbescheid liegt mir noch nicht vor. Wegen Corona wird nun die Bezugsdauer des ALG I verlängert - um drei Monate und für diejenigen, deren Anspruch zwischen dem 1. Mai und 31. Dezember 2020 enden würde. Der ALG-Änderungsbescheid liegt mir noch nicht vor. Ich würde meinen Rentenbeginn nun gerne um 3 Monate verschieben. Wie geht das am besten? Erst auf den ALG-Änderungsbescheid warten? Was, wenn der Rentennbescheid vorher kommt?

von
Schade

Ist dieses Gesetz bezüglich der etwaigen ALG Verlängerung schon in Kraft / bereits durch den Bundestag?

Aus Sicht der DRV können Sie Ihren Rentenantrag solange zurückziehen, bzw. den Rentenbeginn auf dem 01.10.2020 umdatieren, bis der Bescheid gültig ist (= 1 Monat nach Erteilung des Bescheides.

Das können Sie jederzeit schriftlich machen - dann kriegen Sie die Rente halt erst ab Oktober - kein Problem.

Wie und wann die Agentur das hinkriegt,.....ist deren Problem.

Aus Sicht der Bürokratie kommt Freude auf allen Seiten auf - es gibt ja sonst nichts zu tun.
Ich stelle mir gerade vor, der Rentenbescheid ist erteilt - die Agentur ist darüber informiert - dann bei der DRV alles auf Null setzen - die Agentur fängt wieder an - und zum Oktober geht das Spiel in der DRV wieder von vorne los....und der KV Status ändert sich womöglich auch noch...na bravo!"

Experten-Antwort

Hallo Alter Nomade,

solange über Ihren Rentenantrag noch nicht entschieden wurde, können Sie problemlos einen späteren Rentenbeginn bestimmen. Nach Erteilung des Rentenbescheids ist dies auch noch möglich, wenn Sie sich innerhalb der Widerspruchsfrist an Ihren Rentenversicherungsträger wenden.

Viele Grüße,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

von
Alter Nomade

Zitiert von: Schade
Ist dieses Gesetz bezüglich der etwaigen ALG Verlängerung schon in Kraft / bereits durch den Bundestag?

Das Bundeskabinett hat am 29.4.2020 den Entwurf eines Gesetzes zur weiteren Abfederung der sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie (Sozialschutz-Paket II) beschlossen. Bundestag und Bundesrat müssen dem Gesetzentwurf noch zustimmen.
https://www.haufe.de/recht/arbeits-sozialrecht/alg-i-bezugsdauer-wird-verlaengert_218_515780.html

Interessante Themen

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.

Altersvorsorge 

Riester-Rente: wie auszahlen lassen?

Lebenslange Rente, Teilauszahlung oder gar alles auf einen Schlag: Läuft der Riester-Vertrag aus, gibt es mehrere Optionen zur Auszahlung.

Altersvorsorge 

Sonderausgaben: An welchen Ausgaben sich das Finanzamt beteiligt

Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben gegenüber dem Finanzamt geltend macht, senkt seine Steuerlast.