Wie stellt man statt einem Verlängerungsantrag Arbeitsm.rente auf volle EMR?

von
Hermann

Hallo.
ich beziehe jetzt schon fast 9 Jahre eine Arbeitsmarktrente.
Jeweils für 3 Jahre.
Nun möchte ich keinen Verlängerungsantrag mehr stellen, sondern
die Wandlung dieser befristeten EMR (jedoch Arbeitsmarktrente) in eine unbefristete normale volle EMR.
Meine Ärzte werden mir die Atteste dementsprechend ausstellen.
Wenn ich nun den Verlängerungsantrag der DRV erhalte, was muß ich dann machen?
In diesem Antrag einfach notieren, dass ich keine Verlängerung der Arbeitsmarktrente anstrebe, sondern eine unbefristeten vollen EMR?
Oder gibt es einen anderen Antrag?
Oder Zusatzblatt?
Sollte ich wieder "nur" eine Verlängerung meiner ARbeitsmarktrente erhalten, muß ich dann Einspruch einlegen, oder spezielle Formulare einreichen?
Es kommt doch öfters vor, dass man statt ständiger Verlängerung einer ARbeitsmarktrente, eine unbefristete volle EMR anstrebt.
Mein Gesundheitszustand wird sich nicht mehr so verbessern, dass ich über 3h pro Tag arbeiten kann.

Danke!

von
santander

Einen speziellen Antrag auf Arbeitsmarktrente kann man nicht stellen. Es bleibt nur der Weg über einen Verlängerungsantrag der EM Rente.

von
Grobi

Sie stellen (wie gewohnt) Ihren Verlängerungsantrag. Sollte die Leistungsfähigkeit unter 3 Stunden gesunken sein, erhalten Sie die Rente aus medizinischen Gründen. Sollten Sie weiterhin bis 6 Stunden eingeschätzt werden, bleibt es bei der teilweisen EMR mit fehlendem Arbeitsplatz, sofern der Arbeitsmarkt weiterhin als verschlossen gilt. Ansonsten müssen Sie sich vermitteln lassen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, müssen Sie dem Bescheid widersprechen und darlegen, dass Sie weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten können. Wird diesem nicht entsprochen, bleibt der Klageweg.

Experten-Antwort

Hallo Hermann,
wie von User Grobi geschildert, gibt es für die unbefristete Erwerbsminderungsrente keinen speziellen Antrag und Sie beantragen die Entfristung über den nächsten Verlängerungsantrag. Hierbei wird wieder geprüft, ob eine volle Erwerbsminderung bei Ihnen auf Dauer vorliegend ist. Natürlich können Sie in dem Verlängerungsantrag Ihre Situation bezüglich der vollen Erwerbsminderungsrente schildern. Auch können Sie gegen die Befristung der Erwerbsminderungsrente Widerspruch einlegen.
Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung