Wiedereingliederung: "klassische" AU-Bescheinigung oder reicht G0840?

von
Bettina

Hallo,

am 26.07.19 wurde ich arbeitsunfähig aus der med. Reha entlassen, am 05.08.19 beginnt die stufenweise Wiedereingliederung. Im Infoblatt der DRV Nr. G0832 steht, dass der behandelnde Arzt die weiter bestehende AU bestätigen muss - reicht es aus, wenn der Arzt auf dem DRV-Formular Nr. G0840 eine Unterschrift leistet, oder muss eine "klassische" Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt werden?

Falls die AU-Bescheinigung benötigt wird: Darf diese bis zum Ende der Wiedereingliederung ausgestellt werden (in meinem Fall bis 08.09.19)?

Vorab vielen Dank für Ihre Antworten!

Viele Grüße,

Bettina

von
Claus

Unter diesem Link findest Du alle Informationen:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Formulare/DE/_pdf/G0832.html;jsessionid=D7574EA34594E05DDC551DCAE95C4579.delivery2-7-replication

Experten-Antwort

Gegenüber Ihrem Arbeitgeber weisen Sie das Vorliegen von Arbeitsunfähigkeit mit der "klassischen" Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nach. Vor und während der stufenweise Wiedereingliederung muss eine durchgehende Arbeitsunfähigkeit bestehen, über die Dauer der Arbeitsunfähigkeit entscheidet der bescheinigende Arzt. Gegenüber ihrem Rentenversicherungsträger weisen Sie die weiter vorliegende Arbeitsunfähigkeit zu Beginn mit der Bestätigung auf dem Vordruck G0840 nach und im weiteren Verlauf mit dem Vordruck G0842.

von
Bettina

Hallo,

vielen Dank für die Infos!

Mein Hausarzt ist im Urlaub und hat insgesamt vier Vertreter, die jeweils nur kurze Zeiträume abdecken - keiner ist die ganze Zeit zuständig. Ich habe gestern gerade mal eine AU bis Ende dieser Woche bekommen, weil die Vertretungsärztin nicht länger zuständig ist. Somit muss ich am ersten Wiedereingliederungstag meinen Arbeitgeber nerven, weil ich nicht planmäßig um 8 Uhr anfangen kann, sondern erst beim Vertretungsarzt die nächste Folge-AU abholen muss. Das ist ganz schlecht für's Arbeitsverhältnis.

Was würde passieren, wenn die AU nicht durchgängig bescheinigt würde?

Wenn die AU Freitags ausgelaufen ist - dürfte ich auch Montags morgens erst zur Arbeit gehen und danach, also Montags nachmittags, wegen der Folgebescheinigung zum Arzt? Oder wäre ich dann im Fall eines Arbeitsunfalls nicht versichert?

Viele Grüße,
Bettina

Experten-Antwort

Hallo Bettina,

für die Rentenversicherung reichen die Vordrucke G0840 und G0842 aus - wie oben ausgeführt.
Die Vorlage von AU-Bescheinigungen für den Arbeitgeber besprechen Sie bitte direkt mit ihm.