Wiedereingliederungsmaßnahme obwohl Patient nicht einverstanden und nicht gesund ist

von
Jana

Mein Mann hatte einen schweren Arbeitsunfall mit einem dreifachen Schulterbruch. Dieser ist verheilt, allerdings kann er den Arm noch nicht richtig bewegen und hat auch noch immer kein richtiges Gefühl im hinteren Oberarm. Bisher bekam er 2x pro Woche eine Krankengymnastik und durfte den Arm nur mit max. 1kg belasten.
Heute auf einmal hieß es, dass er ab nächste Woche wieder auf Arbeit soll. Auto fahren kann er noch nicht, schwer heben eigentlich auch nicht usw. Alle Fragen oder Argumente wurden abgeschmettert.
Auf dem Formular steht außerdem, dass diese Maßnahme in Absprache und mit Zustimmung des Patienten erfolgte, was definitiv nicht stimmt.
Welche Möglichkeiten haben wir jetzt?
Vielen Dank

Jana Meyer

von
Bundschuh

Die Heilbehandlung gilt soweit als abgeschlossen, wenn dem Verletzten wieder eine zumut-und verfügbare Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt möglich ist. Den Nachweis einer eventuellen Unfähigkeit hat der Patient zu erbringen. Das Risiko der Vermittlung in Arbeit trägt nicht die Renten-sondern die Arbeitslosenversicherung. Derartige Unstimmigkeiten sind meist bei Gerichten anhängig,wo die Weiterzahlung des Verletztengeldes strittig ist. Da kommt was auf Sie zu!

von
Schorsch

Zitiert von: Jana

Auf dem Formular steht außerdem, dass diese Maßnahme in Absprache und mit Zustimmung des Patienten erfolgte, was definitiv nicht stimmt.
Welche Möglichkeiten haben wir jetzt?

Wenn das tatsächlich zutrifft, sollte Ihr Mann dem Absender freundlich mitteilen, warum er sich nach wie vor für arbeitsunfähig hält und sich das von seinem behandelnden Arzt attestieren lassen.
Ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen können nur dann für unwirksam erklärt werden, wenn überzeugende Gegenargumente vorgebracht werden können.

Im Übrigen hat Ihr Mann das Recht, eine bereits begonnene Wiedereingliederungsmaßnahme jederzeit abzubrechen.

MfG

von
KSC

Ist das überhaupt eine Problematik der DRV?

Sie reden von Arbeitsunfall, da sollte doch eigentlich die BG Träger der Verfahren sein, oder die Krankenkasse wenn es um Arbeitsunfähigkeit geht?

Was hat die DRV damit zu tun, dass Sie die Frage hier im Forum stellen?

von
Jana

Was hat die DRV damit zu tun, dass Sie die Frage hier im Forum stellen?[/quote]

In der Beschreibung zum Expertenforum steht, dass man hier auch Fragen bzgl der Rehabilitation stellen kann.
Ich bitte um Entschuldigung, dass ich bzw. wir in unserer Not und Verzweiflung diese Frage in dieses Forum gestellt haben.

von
Jana

[/quote]
Wenn das tatsächlich zutrifft, sollte Ihr Mann dem Absender freundlich mitteilen, warum er sich nach wie vor für arbeitsunfähig hält und sich das von seinem behandelnden Arzt attestieren lassen.
Ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen können nur dann für unwirksam erklärt werden, wenn überzeugende Gegenargumente vorgebracht werden können.

Im Übrigen hat Ihr Mann das Recht, eine bereits begonnene Wiedereingliederungsmaßnahme jederzeit abzubrechen.

MfG

[/quote]

Leider ist der Absender der behandelnde Arzt, der auf Nachfragen bzw. Kritik an der Maßnahme uns gedroht hat. Wir werden uns jetzt als erstes an die BG wenden, dann an den Arbeitgeber und hoffen das Beste.
DANKE für die Ratschläge. LG

Experten-Antwort

In diesem Forum können Sie Fragen zu allen Bereichen der Altersvorsorge - gesetzliche Rente, betriebliche und private Altersvorsorge - sowie zur Rehabilitation stellen. Bitte stellen Sie Ihre Frage in einem zutreffenden Forum (Krankenversicherung bzw. Unfallversicherung).

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.