Wird die Rente gekürzt, weil ggf das Einkommen vom Ehepartner, der noch arbeitet, angerechnet wird?

von
Snoops

Hallo,
wie verhält es sich, wenn mein Mann in Rente geht und ich weiterhin berufstätig bin.
Erhält er die Rente, die auf der jährlichen Renteninformation errechnet wird, oder wir diese ggf gekürzt, weil mein Einkommen mit angerechnet wird?

Wenn ja, wo liegen da die Grenzen? Gibt es einen max Nettobetrag bei Ehepartnern? So dass er nicht zu 100% seine Rente erhält?

Und wie sieht das später aus, wenn auch ich in Rente gehe?

Sagen wir mal fiktiv bekommt a) 2000€
b) geht später in Rente würde 1400€ zzgl 350€ von der VBL.
Sprich rein rechnerisch 3750€.

Ich danke im Voraus für die Antwort.

von
Klugpuper

Eine derartige Anrechnung findet (derzeit) nicht statt.

von
KSC

Das Einkommen des jeweils anderen Ehepartners hat keinen Einfluß auf die Altersrente des anderen (zumindest solange die neue Grundrente noch nicht am Start ist).

Einkommensanrechnungen gibt es höchstens bei der Witwen- oder Witwerrente.

Dass natürlich Steuern anfallen steht auf einem anderen Blatt und kann von einem DRV mitarbeiter nicht beauskunftet werden.

Experten-Antwort

Hallo Snoops,

den Ausführungen von KSC kann ich mich nur anschließen. Auf Altersrenten werden ausschließlich eigene Einkünfte angerechnet.

Lediglich bei der Berechnung des Grundrentenzuschlages wird im Rahmen der Einkommensprüfung auch auf die Einkünfte des Ehegatten abgestellt. Sollten Sie hierzu nähere Informationen wünschen, können Sie diese unter folgendem Link nachlesen: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/FAQ/grundrente/grundrente_faq_liste.html

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.