< content="">

wird noch kurz v.d. beabsichtigten Altersrente EM- Rente bewilligt?

von
Lui van Reber

Hallo,
ich werde im August 62 Jahre alt und bin 50 % schwerbehindert.
Nach langer Krankheit wurde ich von der KK aufgefordert zum 19.09.14 einen Reha-Antrag zu stellen. Ich beabsichtige aber, zum 01.01.15 eine vorgezogene Altersrente zu beantragen. Diese Absicht werde ich auch im Reha-Antrag vermerken.Nun zu meinen Fragen:
1. Wird die RV noch so kurz vor meiner beabsichtigten Altersrente eine Reha bewilligen?
2. WIrd die RV kurz vor meiner beabsichtigten Altersrente noch eine Umdeutung in eine Erwerbsminderungsrente vornehmen ?
3. Oder wird die RV (was für mich am günstigsten wäre) den kompletten Antrag ablehnen ?
4. Würde in diesem Fall (Ablehnung des kompletten Antrages) die KK Krankengeld bis zur Aussteuerung (ca. 4 weitere Wochen) zahlen ?

von
Schade

Halten Sie es mit Toyota: nichts ist unmöglich.

Was genau in Ihrem Einzelfall entschieden wird, weiß keiner.

Klar ist, dass man mit 62 erwerbsgemindert werden kann - Krankheiten richten sich kaum nach Altersgrenzen.

von
zulu

s. Schade.
Sollte eine onkologische Erkrankung vorliegen, kann es gut sein, dass die Reha bewilligt wird und letztlich einer sozialmed. Begutachtung dient, sprich: liegt eine Erwerbsminderung vor, ja oder nein.
In der Onkolgie bleibt die DRV Kostenträger auch bei Rehas für Rentner.