wird Verpflegungsmehraufwand als Einkommen gerechnet?

von
Calucho

Ich bin in Rente als langjährig Versicherter und wollte einen Nebenbeschäftigung auf 450 € Basis annehmen als Kraftfahrer.
Bei einer Übernachtung oder Abwesenheit über 8 Std wird der gesetzliche Verpflegungsmehraufwand gezahlt.
Zählt der Verpflegungsmehraufwand als Einkommen zu den 6300 €.?
Normalerweise zählt der Verpflegungsmehraufwand nicht als Einkommen.

Experten-Antwort

Hallo Calucho,
Auslösungen, soweit sie zum Ersatz der Mehraufwendungen bei auswärtiger Beschäftigung dienen und lohnsteuerfrei sind, gelten nicht als Einkommen in diesem Sinne.