Witwenrente

von
Sonja3

Hallo,es ist eine spezielle Frage, für viele mag es vielleicht auch etwas abgefahren klingen, aber ich möchte wissen wie verhält sich der Gesetzgeber oder die Rentenversicherung in solchen Fall.Bin über 40 Jahre verheiratet und mit meinem Mann kann ich über solche Dinge reden. Beider stellten wir uns die Fragen was passiert mit der Erwerbunfähigkeitrente meines Mannes sollte er vor erreichen der Altersrente Ableben?
Bekomme ich dann Teil der Rente als Witwenrente? Oder bekomme ich als Hinterbliebene nix davon?
Hiermit möchte ich mich schon in voraus für die Antwort bedanken.

von
Siehe hier

Hallo Sonja,

Sie erhalten entsprechend der Voraussetzungen zu einer Witwenrente auch aus der Erwerbsminderungsrente Ihres Mannes Rente.

Ob sich daraus eine "Teilrente" ergibt, hängt vielmehr davon ab, ob Sie eigene Einkünfte erzielen und in welcher Höhe. Diese werden, wenn Freibeträge überschritten werden, angerechnet.

Sehr gute und ausführliche Informationen zum "Selbststudium" erhalten Sie in der DRV-Broschüre

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/national/hinterbliebenenrente_hilfe_in_schweren_zeiten.pdf;jsessionid=08F86EFAD8EF0034E46C540232AE1DED.delivery1-8-replication?__blob=publicationFile&v=6

Hier werden auch evtl. Fragen zum "umgekehrten Fall" beantwortet.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Mann, dass Sie noch recht viele Jahre gemeinsam verbringen dürfen!

Experten-Antwort

Hallo Sonja3,

ein Anspruch auf eine Witwen-/Witwerrente besteht wenn im Zeitpunkt des Todes eine rechtsgültige Ehe bestanden hat und die Wartezeit von 5 Jahre mit Beitragszeiten erfüllt wurde.
Sie schreiben, dass ihr Mann bereits eine Erwerbsminderungsrente bezieht, daher ist die Wartezeit bereits erfüllt.
Ein Anspruch auf eine große Witwenrente oder Witwerrente besteht u.a. wenn die Witwe oder der Witwer das 45. Lebensjahr vollendet haben oder noch ein minderjähriges Kind erzeihen. Für Todesfälle nach dem 31.12.2011 wird die Altersgrenze von 45 Jahren schrittweise auf 47 Jahre angehoben. Eine kleine bzw. große Witwenrente wird in den ersten drei Monaten nach dem Zeitpunkt des Todes in voller Höhe gezahlt. Auch erfolgt während dieser Zeit ebenfalls kein Einkommensanrechnung.

Angehängt ein Link für weitere Informationen

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Rente/Allgemeine-Informationen/Rentenarten-und-Leistungen/Renten-an-Hinterbliebene/renten-an-hinterbliebene_node.html