Witwenrente

von
sklave

Geht der Anspruch auf Witwenrente für meine Frau verloren, sobald ich als eingetragener Handwerker aus der gesetzlichen Rentenversicherung austrete ? Auch für die schon angesammelten Gelder bei der Rentenkasse ?

von
Kai-Uwe

Solang Sie mindestens 5 volle Jahre in die RV eingezahlt haben, brauchen Sie sich da keine Sorgen zu machen.

Es benötigt an versicherungsrechtlichen Voraussetzungen nur die Erfüllung der allgemeinen (5jährigen) Wartezeit.

Experten-Antwort

Hallo sklave,

nein, der Anspruch geht nicht verloren. Solange die von „Kai-Uwe“ bereits genannte allgemeine Wartezeit erfüllt ist, bleibt auch bei einer Befreiung von der Versicherungspflicht als Handwerker der (ggf. zukünftige) Anspruch auf eine Hinterbliebenenrente bestehen.

Vor einer Befreiung von der Versicherungspflicht empfehle ich Ihnen trotzdem dringend eine persönliche Beratung in einer Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers, da Ihre eigenen zukünftig zu erwartenden Rentenansprüche (insbesondere auch der Erwerbsminderungsrentenschutz) erheblich von dieser Entscheidung beeinflusst werden.