Witwenrente

von
lybelle

Hallo,bin seit 08.12.08 Witwe mein Mann lebte im Pflegeheim. Seit 13 Jahren sind wir Getrennt. Das Sozialamt hat ein Teil für das Pflegeheim bezahlt wei ich nicht so viel verdiene. Mein Mann hat noch drei Erwachsene Kinder. Jetzt soll ich vom Sterbe Viertel Jahr die Beerdigung allein bezahlen. Ist das Rechtens? Gruß lybelle

von
no name

Wofür Sie das Geld aus dem Sterbevierteljahr verwenden, ist grundsätzlich Ihre Sache. Natürlich ist es in erster Linie im übertragenen Sinne dazu gedacht, die Beerdigung zu finanzieren...
Aber NIEMAND kann Ihnen sagen, wer die Kosten zu tragen hat. Das sollte Familiensache sein. Wenn Sie noch drei erwachsene Kinder haben, dann könnten die doch was beisteuern. Das müssen Sie allerdings selbst ausmachen, hier gibt es keine gesetzliche Regelung.

von
Heiner

Hallo lybelle,
der Meinung von no name
"Natürlich ist das Sterbevierteljahr in erster Linie im übertragenen Sinne dazu gedacht, die Beerdigung zu finanzieren" kann ich mich nicht anschließen.
Das sog. Sterbevierteljahr ist kein Sterbegeld zur Begleichung von Beerdigungskosten. Es handelt sich um einen Vorschuß auf die zu erwartende Witwenrente, also die Rente für die Monate Januar bis März 2008. Mit dem Rentenbescheid wird diese Zahlung verrechnet.
Gruß
Heiner

von
Schade

die Beantwortung Ihrer Frage, wer die Beerdigung zahlt, ist keine Angelegenheit der Rentenversicherung. Und was Sie mit der Witwenrente machen ist Ihre Sache.
Somit hören Sie in diesem Forum dazu bestenfalls Privatmeinungen, was rechtens ist, werden Sie offiziell nicht erfahren.

Sie könnten Ihr "Erbe" ausschlagen, ob das Sie aber davor rettet, die Bestattungskosten zu zahlen, weiß ich nicht.

Experten-Antwort

Hallo lybelle,
das sogenannte Sterbevierteljahr ist eine Berechnungsvorschrift die 3 Monate lang eine Vollrentenzahlung zuläßt.
Was Sie damit machen ist Ihre Angelegenheit.
§ 63 Abs. 4,§67 SGB 6 bestimmt, dass das Sicherungsziel der jeweiligen Rentenart im Verhältnis zu einer Altersrente durch den Rentenartfaktor bestimmt wird.Im Sterbevierteljahr also 1 ; danach o,55.

von
lybelle

Hallo danke an Alle für Eure Antworten. Gruß lybelle

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.