Witwenrente

von
Juliane

Beziehe seit 1998 Witwenrente und war bis Mai 2007 berufstätig.

Bekam nur einen Teil der Rente m ausbezahlt,da ich selbst zuviel verdiente.

Nun bekomme ich rückwirkend zum 1.12.2007

Erwerbsminderungsrente bis 28.2.2010

und nun wurde meine Witwenrente um ca 100 Euro gekürzt.

Die Erwerbsunfähigkeitsrente beträgt ca ein Drittel meines Nettogehalts.

Ich bin entsetzt und würde gerne wissen warum,ich jetzt so wenig Geld bekomme.

Damit kann ich gerade mal meine MIete bezahlen.

würde mich über eine Antwort freuen

Gruss Juliane

von
-_-

Für die Einkommensanrechnung wird das Bruttoentgelt um einen Pauschalabzug von 40% vermindert. Die Netto-Versichertenrente wird nur um 3% vermindert. Die von Ihnen beschriebene Situation kann verschiedene Ursachen haben. Eine wäre, dass Sie in früheren Jahren im Verhältnis zu allen Versicherten ein relativ hohes Bruttoentgelt hatten und die Versichertenrente so höher ausfällt. Es könnten früher auch zusätzliche Einkommensfreibeträge für Kinder (Waisen) enthalten gewesen sein, die nun entfallen sind. Sie können die Sachbearbeitung anrufen und sich das erklären lassen. Alternativ sprechen Sie mit den Unterlagen bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung vor. Adressen unter http://www.ihre-vorsorge.de/Beratungsstellen.html

Experten-Antwort

Wenn Ihre Rente tatsächlich "etwa ein Drittel des Nettogehaltes" umfasst, kann ich mir keine Konstellation vorstellen, die zu einer Minderung des Witwen-Rentenzahlbetrages führt. Oder vielleicht hatten Sie einen Arbeitsunfall und erhalten auch eine Unfallrente? Oder arbeiten Sie noch weiter?

Es kann also mit den vorhandenen Angaben nur spekuliert werden. Da Ihnen das aber nicht weiterhilft, werden Sie nicht umhin kommen, entweder die Einkommensanrechnung im Rentenbescheid genau zu studieren (da steht drin, was in welcher Höhe angerechnet wird) oder sich in einer Beratungsstelle erklären zu lassen, wie sich Ihre Witwenrente errechnet.

von
juliane

Vielen Dank für die Auskünfte.

War heute beim VDK, dort wurde mir dann gesagt,dass der Rentenbescheid.schlicht und einfach falsch ist.

Es wurde für letztes Jahr zu meinem Gehalt noch die Erwerbsunfähigkeitsrente dazu gerechnet,obwohl ich erst seit 1.12.2007 Rente bekomme.

Dadurch ergab sich ein Nettobetrag den ich noch nie in meinem Arbeitsleben hatte.
Aus diesem wurde dann meine Witwenrente gerechnet.

Meine Nerven sind zur Zeit am Boden, solche Patzer von der Rentenversicherung kann ich einfach nicht mehr ertragen.

Gruss und danke nochmals von

Juliane