Witwenrente

von
BruttoNetto

Zugegeben eine simple Frage - aber selbst bei google - nicht zu eruieren. Wird eine Hinterbliebenen Rente / Witwenrente aus der Brutto oder Netto Rente des Verstorbenen bezahlt. Danke.

von
KSC

Aus der Bruttorente.

Aber das ist doch ein rein theoretisches "Problem(chen)".

Ob Sie 60 % (oder bei neuem Recht 55%) jetzt aus dem Brutto rechnen und dann die KV/Pflegebeiträge abziehen oder 60 % aus dem Netto errechnen gibt doch den gleichen Betrag - zumindest dann wenn der Hinterbliebene den gleiche KV Status besitz wie der Verstorbene.

Grins

von
BruttoNetto

:-) nicht so ganz. Danke zunächst f. d. Antwort.
Meine Frau besitzt nicht die Deutsche Staatsbürgerschaft
Hääte ich vielleich im ersten Posting erwähnen sollen, sorry.

von
KSC

Dann aber noch die Angabe welche Staatsangehöigkeit. Und wo die Gutste dann als Witwe wohnen wird und wie Sie krankenversichert sind und die Witwe nach Ihrem Ablehnen.

Sonst wie die Antwort zum Ratespiel....

von
BruttoNetto

Zitiert von: KSC
Dann aber noch die Angabe welche Staatsangehöigkeit. Und wo die Gutste dann als Witwe wohnen wird und wie Sie krankenversichert sind und die Witwe nach Ihrem Ablehnen.

Sonst wie die Antwort zum Ratespiel....

Der noch lebende Ehemann ist bereits seit 5 Jahren Rentner. Versichert in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Die Witwe wird in ihrem Heimatland ( Vietnam ) leben.

von
Valzuun

Zitiert von: BruttoNetto
Zugegeben eine simple Frage - aber selbst bei google - nicht zu eruieren. Wird eine Hinterbliebenen Rente / Witwenrente aus der Brutto oder Netto Rente des Verstorbenen bezahlt. Danke.

Sehr vereinfacht kann an zwar durchaus sagen 60% (55% / 25%) der Bruttorente des Verstorbenen.

Tatsächlich ist es (immer noch vereinfacht) aber komplizierter:

1. Die Rente wird ganz neu berechnet (Brutto); mit allen Änderungen (rechtlicher und tatsächlicher Art) die sich zwischenzeitlich ergeben haben.

2. Wenn weniger als bei der eigenen (Brutto)-Rente (des Verstorbenen) herauskommt wird mit dem "alten" Betrag weitergerechnet.

3. Der sich so ergebene (Brutto-)Betrag wird mit 0,6 / 0,55 / 0,25 multipliziert (aber nicht in den ersten drei Kalendermonaten nach dem Tod).

4. Der Betrag aus 3) ist der neue Bruttobetrag.

Experten-Antwort

Hallo User BruttoNetto,

die Hinterbliebenenrente wird immer aus der letzten Bruttorente des Verstorbenen berechnet. Die Rente wird weltweit gezahlt. Ob dann Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung in Deutschland behalten wird, kann nur die zuständige Krankenkasse entscheiden.
Falls die Witwe nach Bewilligung der Hinterbliebenenrente die Bundesrepublik Deutschland verlassen möchte, muss Sie mindestens 6 bis 8 Wochen vorher die neue Anschrift und Bankverbindung der Deutschen Rentenversicherung mitteilen.

von
BruttoNetto

Zitiert von: Experte/in
Hallo User BruttoNetto,

die Hinterbliebenenrente wird immer aus der letzten Bruttorente des Verstorbenen berechnet. Die Rente wird weltweit gezahlt. Ob dann Beiträge zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung in Deutschland behalten wird, kann nur die zuständige Krankenkasse entscheiden.
Falls die Witwe nach Bewilligung der Hinterbliebenenrente die Bundesrepublik Deutschland verlassen möchte, muss Sie mindestens 6 bis 8 Wochen vorher die neue Anschrift und Bankverbindung der Deutschen Rentenversicherung mitteilen.

Danke.

Interessante Themen

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist gesetzlich zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir beantworten ihre wichtigsten Fragen.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...

Altersvorsorge 

Endspurt: Wie Steuerzahler jetzt noch Geld sparen

Vor Jahresende sollten Steuerzahler noch einmal prüfen, ob sich nicht die ein oder andere Ausgabe lohnt. Das kann Steuern sparen.