Witwenrente und Altersteilzeit

von
Karoline

Hallo Zusammen,
kann mir jemand aufzeigen, wie die Einkommensanrechnung erfolgt?
Witwenrente vor Einkommensanrechnung: 1160,00 €
Bruttoentgelt Altersteilzeit: 2038,00 €
Aufstockungsbetrag: 407,00 €
Was bleibt von der Witwenrente übrig?
Danke schon einmal.

von
W°lfgang

Hallo Karoline,

beim 'alten' Hinterbliebenenrentenrecht (Heirat vor 2002 UND wenigstens ein Ehepartner vor 1962 geboren) zählt der Aufstockungsbetrag nicht zum Einkommen bei einer Witwenrente.

Sofern die 2038 € x 12 das vollständige Jahreseinkommen wären (oder doch noch 'Weihnachtsgeld' + andere Sonderzahlungen folgen?), würde die Witwenrente um rd. 128 € zu kürzen sein.

Informieren Sie Ihre DRV umgehend nach ATZ-Beginn über das neue/reduzierte Einkommen, so müssen Sie nicht bis zur Stichtagsregelung 01.07. auf die rückwirkende Anpassung/Neuberechnung/Nachzahlung der Witwenrente warten.

Gruß
w.

von
Karoline

Lieber w.,
herzlichen Dank für die Info, das hört sich ja gut an!

Experten-Antwort

Hallo Karoline,

sollte das neue Hinterbliebenenrentenrecht Anwendung finden (beim alten Hinterbliebenenrecht wird wie bereits von W*lfgang erwähnt, der Aufstockungsbetrag nicht angerechnet), würde sich anhand der genannten Beträge grundsätzlich folgende Berechnung ergeben:

Bruttoentgelt Altersteilzeit: 2.038,00 Euro
abzüglich Pauschalabzug 40 %: 815,20 Euro
verbleiben Netto: 1.222,80 Euro
zuzüglich Aufstockungsbetrag: 407,00 Euro (netto)
Netto insgesamt: 1.629,80 Euro

abzüglich Freibetrag: 902,62 Euro
Netto-Einkommen über Freibetrag: 727,18 Euro
Davon 40 % anrechenbar: 290,87 Euro

Witwenrente: 1.160,00 Euro
abzüglich: 290,87 Euro
Endbetrag: 869,13 Euro

Nach altem Hinterbliebenenrecht würde sich folgende Berechnung ergeben:

Bruttoentgelt Altersteilzeit: 2.038,00 Euro
abzüglich Pauschalabzug 40 %: 815,20 Euro
verbleiben Netto: 1.222,80 Euro

abzüglich Freibetrag: 902,62 Euro
Netto-Einkommen über Freibetrag: 320,18 Euro
Davon 40 % anrechenbar: 128,07 Euro

Witwenrente: 1.160,00 Euro
abzüglich: 128,07 Euro
Endbetrag: 1.031,93 Euro

Viele Grüße,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.2020, 13:20 Uhr]

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...