< content="">

Witwenrente Vorschusszahlung

von
Ulrike

Hallo,

jemand ist am 30.11.2014 verstorben.

Die Vorschusszahlung kann jetzt nur noch direkt beim Rententräger beantragt werden, oder?
Geht das automatisch mit dem R500 oder gibt es einen gesonderten Vordruck, den man vorab schon mal zusenden kann?
Oder den Vordruck von der Post an den RT schicken?

Danke.

von
Kai-Uwe

Ganz normal die Witwen-/Witwerrente beantragen.
Im Vordruck R500 gibt es eine Frage, ob die Vorschusszahlung bereits beantragt/ausgezahlt wurde. Diese verneinen!

Mit der normalen Auszahlung der Witwen-/Witwerrente wird dann auch das Sterbevierteljahr ausgezahlt.

von
Ulrike

Danke.

Ich dachte, es gibt vielleicht einen schnelleren Weg. Der Witwenrentenantrag + 2x Halbwaisenrente ist so umfassend, es fehlen noch Unterlagen.

Experten-Antwort

Der Postrentenservice hat für Sterbevorauszahlungen eine Antragsfrist, die schon verstrichen ist. Dort kann man ohnehin nur eine Vorschusszahlung in Gang setzen, wenn der Verstorbene bereits Rentner war und somit Daten für eine RT-Zahlung zur Verfügung stehen.
Ansonsten wird immer vom RV-Träger nachträglich die RT gezahlt. Man erleidet dadurch keinen Verlust.
Für die Antragstellung Witwenrente und (mehrer) Halbwaisenrente(n) empfehlen wir eindeutig eine unserer Beratungsstellen aufzusuchen, weil die Anträge dort "online" vom Berater aufgenommen werden. Man muss die ganzen Formulare nicht selbst ausfüllen! Mitbringen: Personalausweis, Heiratsurkunde, Sterbeurkunde, Abstammungsurkunden der Kinder. Alles weitere lässt sich bei der Antragsaufnahme regeln, bzw. nachreichen.