< content="">

Witwerrente

von
A. Sauer

Tod der Widerspruchsführerin im Widerspruchsverfahren wegen Erwerbsminderungsrente. Ablehnung wegen (angebliche) voller Leistungsfähigkeit, während Wartezeit erfüllt ist. Verfahren läuft noch. Besteht ein Anspruch auf Witwerrente?

von
Chris

Wenn die allgemeine Wartezeit erfüllt war, hat der Ehegatte auch einen Anspruch auf eine Witwenrente.

von
Wolfgang

Hallo Herr Sauer,

der Anspruch auf die Witwerrente ist völlig unabhängig vom Rentenverfahren der Verstorbenen zu sehen (das die Erben oder vorrangig so genannte Sonderrechtsnachfolger weiter verfolgen können).

Wenn die Voraussetzungen für die Witwerrente vorliegen (grundsätzlich 60 Monate Wartezeit), wird der Antrag unter den sonstigen Bedingungen unabhängig vom laufenden Rechtsbehelfsverfahren gegen die Ablehnung der EM-Rente zu prüfen sein.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Sofern die Voraussetzungen (u. a. die allgemeine Wartezeit von 5 Jahren) für eine Witwerrente erfüllt sind, besteht grundsätzlich ein Anspruch auf Witwerrente, so dass die Rente unabhängig von einem laufenden Widerspruchsverfahren zu zahlen wäre.