Witwerrente

von
Rentnerin123

Mein Partner erhielt 2 Jahre lang Hinterbliebenenrente (er hat zwei Kinder, 19 & 22 Jahre alt) und dann nicht mehr. Wir dachten, eine Rente steht ihm auch weiterhin zu??? Eine Tochter ist noch in der Ausbildung.

Danke für die Antwort.

Herzliche Grüße
Rentnerin123

von
Nix

Eigentlich steht ihm die Rente auch dauerhaft zu.
Leider haben Sie keine konkreten Angaben gemacht.
Sie schreiben: Ihr Partner hat 2 Kinder. Möglicherweise ist er selbst noch relativ jung - so um die 40 Jahre alt und geht einer geregelten Arbeit nach und erhält normalen Arbeitslohn.
Dadurch kommt er über die Hinzuverdienstgrenzen und die Rente RUHT LEDIGLICH wegen des eigenen Arbeitsentgeltes.
Sollte er wieder aufhören zu arbeiten, würde die Rente möglicherweise weitererhalten.
Nähere Auskünfte erteilt ihm auch - per Telefon - kurzer Anruf genügt - der Sachbearbeiter in der Deutschen Rentenversicherung.

Viele Grüsse
Nix

von
Rentnerin123

Vielen Dank für die Antwort. Mein Partner ist 55 Jahre alt und seine Kinder 19 und 22 Jahre alt.
Wir dachten, die Rente wird gezahlt, obwohl er einer Tätigkeit nachgeht.
Bekommt er die Rente dann erst, wenn er in Rente geht?
Danke für die Antwort.

von
Nix

Tatsächlich ist es so, dass eine Witwenrente nur gezahlt wirdn, wenn keine weitere Einkommen - über EUR 400,-- - bezogen werden. Die konkreten Einkommensgrenzen entnehmen Sie bitte dem Witwerrentenbescheid.
Neben der Altersrente ist ein Witwenrentenbezug möglich.

Nix

von Experte/in Experten-Antwort

Die Witwerrente wird grundsätzlich auf Dauer gezahlt, sofern bestimmte Hinzuverdienstgrenzen eingehalten werden.
Der Freibetrag bei Witwerrenten beträgt zur Zeit monatlich 718,08€ und erhöht sich für jedes waisenrentenberechtigte Kind um derzeit 152,32€. Solange also das monatliche Einkommen Ihres Partners 718,08€ bzw. 870,40€ nicht überschreitet, wird die Witwerrente in voller Höhe gezahlt.
Liegt das erzielte Einkommen über diesem Freibetrag erfolgt eine Kürzung der Witwerrente, bis diese ggf. vollständig ruht.
Der Anspruch auf die Witwerrente geht hierdurch jedoch nicht verloren.

Die eigene Versichertenrente Ihres Partners würde ebenfalls auf die Witwerrente angerechnet werden, Auswirkungen auf den Zahlbetrag der Witwerrente ergeben sich jedoch erst, wenn die eigene Rente wiederum den Freibetrag überschreitet.