Witwerrente

von
Bad R.Hall

Witwerrente-Wiederheirat!
Antrag auf 24x;Abfindung sollen wir vor oder nach den Heirat stellen?Wen nachher wie schnell?

von
Aha

Vor der Heirat sind Sie nicht berechtigt - also: direkt nach dem Standesamt mit der Urkunde zur nächsten Rentenstelle! (vorher prüfen, ob Rentensplitting geht und ggf. Sinn macht!)

von
-_-

Die Wiederheirat ist anzuzeigen mittels "Änderungsanzeige und Anträge im Renten Service der Deutschen Post". Das Formular erhalten Sie bei den Postfilialen oder unter:
http://www.rentenservice.com/downloadServlet?target=/mlm.nf/dprs/download/formulare/aenderungsmitteilung_d_091020.pdf

Mit diesem Vordruck können dem Renten Service der Deutschen Post Angaben zur Zahlweise oder zu Änderungen der persönlichen
Verhältnisse, die auf die Zahlung der Rente Einfluss haben, mitgeteilt werden.

Außerdem stellen Sie beim Rentenversicherungsträger einen Antrag auf Hinterbliebenenrentenabfindung. Die Auskunfts- und Beratungsstellen helfen Ihnen weiter.

Sie können den Antrag aber auch formlos schriftlich beim Rentenversicherungsträger direkt einreichen. Dazu müssen Sie eine Heiratsurkunde einreichen und das Gutschriftkonto im SEPA-Format (mit BIC und IBAN) mitteilen.

Wenn Sie nur den Antrag beim Rentenversicherungsträger mit der Heiratsurkunde und den Kontoangaben einreichen, ist das auch OK. Dann stellt der Rentenversicherungsträger die Zahlung beim Renten Service für Sie ein.

Experten-Antwort

Hallo Bad R.Hall,

bei Wiederheirat des Witwers fällt die Witwerrente mit Ablauf des Monats der neue Eheschließung weg. Als
" Starthilfe " für die neue Ehe kann der Hinterbliebene eine Rentenabfindung beantragen.
Die Rentenabfindung bei Wiederheirat wird nur auf Antrag gezahlt. Mit dem formlosen Antrag benötigt der Rentenversicherungsträger eine beglaubigte Kopie der Heiratsurkunde.
Diesen Antrag sollten Sie innerhalb von 4 Jahren nach Wiederheirat stellen.