< content="">

Wo kann man Berufs-Info finden

von
Gastronom

Wo kann man bei der DRV im Internet Infos über Berufe finden, welche im Wechselrhytmus im Sitzen, im Stehen und im Gehen ausgeführt werden, möglichst leichte Tätigkeiten, wie Z. B. an Büromaschinen und PC, bei denen man keine Vorkenntnisse benötigt.

von
R.A.

Gastwirt.
Als Wirt kannst sitzen, gehen und rumstehen.
Ach ja dummlabern kannste ja schon.

von
Gastronom

Zitiert von: R.A.

Gastwirt.
Als Wirt kannst sitzen, gehen und rumstehen.
Ach ja dummlabern kannste ja schon.

Wieso "dummlabern" , und Wieso ich.

Diese Angaben stammen von "hochwohlgeborenen" Stellen, und zwar von Gutachtern.

von
R.A. (Original)

Zitiert von:

Gastwirt.
Als Wirt kannst sitzen, gehen und rumstehen.
Ach ja dummlabern kannste ja schon.

Dass manche Leute nicht nur "dummlabern", sondern sich dazu auch noch feige hinter dem Namen anderer Leute verstecken können, haben Sie gerade mal wieder bewiesen.

Sie Ärmster scheinen schwer krank zu sein und sollten sich schleunigst in psychiatrische Behandlung begeben!

Gute Besserung!

Experten-Antwort

Hallo Gastronom,

die Arbeitsanweisung der Regionalträger der Rentenversicherung zur Berufsunfähigkeitsrente finden Sie hier:
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_240R0

Dort gibt es auch Aussagen zu verschiedenen Berufsgruppen (keine vollständige Aufzählung!). Ob Sie allerdings hier genau Ihren Beruf und Ihr Restleistungsvermögen finden, kann ich nicht garantieren. Es handelt sich bei der Findung eines Verweisungsberufes immer um eine Einzelfallentscheidung, die alle individuellen Umstände berücksichtigen muss.

Wenn Sie allerdings gar keine Infos zur Berufsunfähigkeitsrente suchen, sondern einen entsprechenden Arbeitsplatz, kann ich Sie natürlich nur an die Agentur für Arbeit verweisen.

von
R.A.

Zitiert von:

Zitiert von:

Gastwirt.
Als Wirt kannst sitzen, gehen und rumstehen.
Ach ja dummlabern kannste ja schon.

Dass manche Leute nicht nur "dummlabern", sondern sich dazu auch noch feige hinter dem Namen anderer Leute verstecken können, haben Sie gerade mal wieder bewiesen.

Sie Ärmster scheinen schwer krank zu sein und sollten sich schleunigst in psychiatrische Behandlung begeben!

Gute Besserung!


Danke für den Ratschlag.
Einen Psychiater können Sie Mir sicherlich empfehlen.
Ach je hinter einem Nicknamen verstecken wie soll denn das gehen, oder ist das Ihr echter Name?

von
Anfänger

Zitiert von: Gastronom

wie Z. B. an Büromaschinen und PC, bei denen man keine Vorkenntnisse benötigt.

Träumen Sie weiter. Ohne Vorkenntnisse maximal Pforte oder Poststelle.

von
Gastronom

Zitiert von: Anfänger

Zitiert von: Gastronom

wie Z. B. an Büromaschinen und PC, bei denen man keine Vorkenntnisse benötigt.

Träumen Sie weiter. Ohne Vorkenntnisse maximal Pforte oder Poststelle.

hallo Anfänger

Ich träume nicht. Diese Begriffe stammen von einem med. Gutachter.

von
Ersthelfer

Zitiert von:

Danke für den Ratschlag.
Einen Psychiater können Sie Mir sicherlich empfehlen.

Aufgrund der Schwere Ihrer Erkrankung kommt eigentlich nur eine stationäre Einrichtung in Frage!

von
R.A.

Zitiert von:

Zitiert von:

Danke für den Ratschlag.
Einen Psychiater können Sie Mir sicherlich empfehlen.

Aufgrund der Schwere Ihrer Erkrankung kommt eigentlich nur eine stationäre Einrichtung in Frage!


Na dann berichten Sie doch wie das so Aussieht in der Geschlossenen.

von
uuups

'Wer nix wird - wird Wirt'...das weiß der Volksmund schon seit Jahrhunderten!

Als Kochgeselle sind Sie immer auf einfache Tätigkeiten aus dem Anlernberich verweisbar - haben Sie den Meister, dann wird die Verweisung 'nach unten' schon etwas schwieriger. Habe Sie sich jedoch ohne gezielte Vor- und Ausbildung als 'Gastronom' verselbständigt, dann sind Sie auf alle Bereiche und Tätigkeiten des allgemeinen Arbeitsmarktes verweisbar - ggf. mit zahlreichen Verwendungseinschränkungen! Keine Chance auf 'Berufsschutz'!