Wo kann man Rentenberechnung überprüfen lassen?

von
toolittletoolate

Wo kann man seine Rentenmitteilung zuverlässig und unabhängig überprüfen lassen? (Laut Stiftung Warentest sind die Berechnungen durch die 'Rentenberater' weitgehend fehlerhaft.) Der offizielle Rentenbescheid wirft im vorliegenden Fall Zweifel auf. Vollständigkeit von Unterlagen ist vorausgesetzt.

von
Schiko.

Allgemein sei festgestellt, die meisten Berechnungen stimmen,
der Rentner erwartet meist mehr als er bekommt und wird miss-
trauisch.
Bin sicher, bei Einführung der Jährlichen Renteninformation er-
hielten auch Sie erstmals als Anhang einen Kontoauszug.

Grundsätzlich enstehen durch den persönlichen Jahresverdienst:
durch den jährlichen Durchschnittsverdienst aller Beschäftigten
die persönlichen Entgeltpunkte, unterschiedlich die Werte In West
und Ost.

Bis zum 30.6. 2009 ist der Rentenwert für einen EP. 26,56 in Ost
23,34. Dies erhöht sich ab 1.7.2009 auf 27,20 bzw. 24,13.

Für das Jahr 2009 gilt vorläufig 30.879 Jahresverdienst als
Durchschnitt.

Verdienen Sie genau 30.879 : 30.879 ergib dies 1 EP. und
26,56 Rentengutschrift.

Wenn Sie wollen, können Sie, eingetragen am 7.4.2009 14:35
Uhr hier im Forum meinen Eintrag einsehen.

Hier ist zwar immer der Höchstverdienst nach der Jahreszahl auf-
geführt : durch den jeweils jährlichen Verdienst bis zur Bemes-
sungsgrenze ergeben sich die persönlichen Entgeltpunkte.

Als Beispiel , im Jahre 2008 63.600 Verdienst : 30084 Durch-
schnittsverdienst ergibt 2,1141 EP. x 26,56 56,15 Euro Rentenwert.

Wären es aber nur 29.000 Verdienst : 30084 nur 0,9640 EP. und
25,60 Rentenwert.

Vielleicht hilft Ihnen dies weiter, schaden kann es ja nicht.

MfG.

von
LS

Bei "Google" mit Suchbegriff
- dienstleister für rentenüberprüfungen oder
- rentenberater
werden sie fündig

von
Pfui

Na Herr Schr....., machen Sie schon wieder Schleichwerbung?