Wo Reha beantragen?

von
Susanne (1959)

Hallo,

für manchen eine blöde Frage, aber ich kenn mich nicht aus.

Ich bin voll erwerbstätig und möchte eine Reha beantragen.

Wer ist zuständig? Die DRV oder die Krankenkasse? Gibt es Formulare oder muß der Arzt die Reha beantragen?

Ich bin bei der DAK versichert.

Vielen Dank.

von
W*lfgang

Hallo Susanne (1959),

die DRV ist erster Ansprechpartner für Reha, Informationen zur Reha finden Sie hier

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2_Rente_Reha/02_Rehabilitation/Rehabilitation_node.html

Vordrucke zum Ausfüllen hier:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/04_formulare_und_antraege/06_gesamt/G_formulare_node.html

Beginnen Sie dabei mit dem G0100 und fügen Sie die weiteren Anlagen G0xxx im Verlauf der Fragen bei. Zudem sind Ihnen die örtlichen Beratungsstellen beim Ausfüllen der Vordrucke behilflich, Termin absprechen und los gehts.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Susanne,

da Sie erwerbstätig sind, gehe ich davon aus, dass bei Ihnen in den letzten 2 Jahren mindestens 6 Monate an Pflichtbeitragszeiten aufgrund einer Beschäftigung vorliegen.

In diesem Fall ist die Deutsche Rentenversicherung für die Bearbeitung Ihres Rehaantrages zuständig.

Bitte füllen Sie den G0100 und G0110 aus. Von Ihrem behandelnden Arzt benötigen wir den ausgefüllten Vordruck Reha0200.

Den Angaben von W*lfgang stimme ich zu.

Alles Gute.

von
Susanne (1959)

Vielen lieben Dank für Ihre Antworten.

von
B.A.

Zitiert von: Susanne (1959)
Vielen lieben Dank für Ihre Antworten.

Hallo Susanne,

kleiner Tipp von mir. Bei mir hat damals mein Hausarzt alles in die Wege geleitet. Innerhalb von 3 Wochen war mein Antrag von der DRV/RV genehmigt. Alles Gute.

Grüße