< content="">

Wo Unfallrente bei der Kontenklärung angeben?

von
Julia

Hallo;
Ich bin gerade dabei die Kontenklärung auszufüllen. Nun frage ich mich, wo ich die Unfallrente reinschreiben soll oder wird das erst beim Rentenantrag gefragt?

Danke
Julian

von
Schade

das interessiert bei der Kontenklärung nicht - also müssen Sie das nirgens reinschreiben.

(aber wenn Sie das Bedürfnis haben dies der Sachbearbeitung trotzdem mitzuteilen, werden Sie sicher im Kontenklärungsformular eine freie Stelle finden, in der Sie alle möglichen Anmerkungen machen können, z.B. die Schwiegermutter des Sachbearbeiters schön grüßen)

von
Julia

Hallo;
Danke Ihnen.
Wer weiß da genau, was da alles reingeschrieben werden muss. Es gibt ja eine Frage bei V100( 9.3) ob man bereits eine Rente aus eigener Versicherung bezieht. Naja ich denke, dass es sich hierbei um eine Frage nach der Altersrente handelt. Jedenfalls habe ich es so aus der Erläuterung zu V100 so verstanden. Weiterhin wird nach einer Unfallrente von 66 % gefragt. Das ist bei mir aber nicht der Fall. So wollte ich sicher sein, dass ich nichts falsch mache. Es wird ja mit einer Strafe gedroht bei falschen Angaben.

Danke nochmals.
Julia

von
Schade

bleiben Sie cool - es ist noch niemand bestraft worden, weil er in der Kontenklärung was falsches in den Bogen geschrieben hat.

Sie können ja noch die Telefonnummer angeben und die Sachbearbeitung bitten bei Ihnen anzurufen, falls denen was unklar ist.
Dann liegt der schwarze Peter bei denen.

von
Julia

Danke, ich werde es mal so machen. Die Tel.Nr. habe ich schon mal reingeschrieben.

Experten-Antwort

Den Antrag auf Kontenklärung können Sie auch bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung aufnehmen lassen.

http://www.ihre-vorsorge.de/Beratungsstellen.html