woher bekomme ich einen antrag auf arbeitsmarktrente ?

von
H P M

habe 1/2 erwerbsminderungsrente
und arbeitslosgemeldet seit ca. 2 jahren

was muss ich tun, damit ich die
Arbeitsmarktrente bekomme ?

gibt es hier wie üblich formulare oder ?

wo muss ich den antrag stellen ? oder kommt der von der AA oder DRV ?

wie ist der normale ablauf ?

von
-/-

Was steht denn im Rentenbescheid welche Rente bewilligt wurde? "

von
Kalle W.

Ich hatte nach 3 Jahren Rentenbezug eine Arbeitsmarktrente beantragt, in dem ich einen ganz normalen Brief schrieb.

Als Antwort bekam ich zu lesen, daß mir keine Arbeitsmarktrente zustünde, weil der regionale Arbeitsmarkt nach Auskunft der Bundesagentur für Arbeit nicht als verschlossen galt.

Dieser Saftladen soll sich gefälligst da raus halten.
Ich will nie wieder was mit denen zu tun haben!

von
H P M

rente wegen teilweiser erwerbsminderung
§ 43

es wäre nur wichtig gibt es einen antrag für die so gennante arbeitsmarktrente ?

oder kann man diesen formlos stellen ?

oder wie ist der normale ablauf ?

von
Schorsch

Zitiert von:

es wäre nur wichtig gibt es einen antrag für die so gennante arbeitsmarktrente ?

oder kann man diesen formlos stellen ?

War das nicht deutlich genug?

Zitiert von:

Ich hatte nach 3 Jahren Rentenbezug eine Arbeitsmarktrente beantragt, in dem ich einen ganz normalen Brief schrieb.

Als Antwort bekam ich zu lesen, daß mir keine Arbeitsmarktrente zustünde,.....

Man kann grundsätzlich JEDEN Antrag formlos stellen.

Falls der Adressat auf ein bestimmtes Formular bestehen sollte, wird er das dem Antragsteller dann automatisch zusenden.

Eine "Arbeitsmarktrente" kann immer formlos beantragt werden.

Es werden aber längst nicht alle Anträge positiv beschieden.

Die zahlreichen Frührentner die Nebentätigkeiten ausüben, beweisen doch regelmäßig, dass der Teilzeitarbeitsmarkt offenbar gar nicht so sehr verschlossen sein kann, wie manchmal gerne behauptet wird.

Experten-Antwort

Sie sollten sich an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger wenden und formlos einen Antrag auf die sogenannte "Arbeitsmarktrente" stellen. Der Rentenversicherungsträger wird dann Ihren Anspruch überprüfen.

von
=//=

Da Sie schon eine teilweise EM-Rente erhalten, können Sie sich im Internet einen "verkürzten" Rentenantrag runterladen (unter www.drv.de > Formulare).

Man beantragt übrigens keine "Arbeitsmarktrente", sondern eine "volle" EM-Rente aufgrund des verschlossenen Teilzeitarbeitsmarktes. Da vermutlich der Anspruch auf ALG I jetzt entfallen ist, kann es sein, dass ein einfaches Schreiben über den Wegfall des ALG I an die DRV genügt mit dem Hinweis, dass nun die volle EM-Rente aufgrund des verschlossenen Arbeitsmarktes beantragt wird.

Sollte die teilweise EM-Rente aber "nur" wegen BERUFSUNFÄHIGKEIT gezahlt werden, würde ich einen formellen verkürzten Rentenantrag stellen und diesem aktuelle ärztliche Unterlagen beifügen.

Experten-Antwort

Ein an den Rentenversicherungsträger gestellter Antrag (hier: Antrag auf die sogenannte Arbeitsmarktrente) ist für den Versicherten vom Rentenversicherungsträger stets so auszulegen, dass für den Versicherten das "günstigste Ergebnis" erzielt wird. Der Rentenversicherungsträger wird die entsprechenden Anspruchsvoraussetzungen prüfen und bescheiden.