wohin kann ich mich wenden ?

von
Minni

Meine Frage gehört wahrscheinlich nicht 100%ig hierher.
Vielleicht kann mir trotzdem jemand wieterhelfen?
Seit 2 Jahren arbeite ich für einen amb. Pflegedienst, seit 5 Jahren bin ich teilweise erwerbsgemindert.
Mein Arbeitgeber weiß dies seit meiner Einstellung, kennt mein handicap und wir fanden immer Komprossie, wenn eine Aufgabe zu schwer war.
Wegen der körperl. Anforderungen hab ich nur 15 Wochenstunden gearbeitet.
Nun wurde eine neue Abteilung mit leichteren Aufgaben eröffnet, eine Halbtagsstelle war zu besetzen und ich bewarb mich für diese.
Bei der Besprechung meiner Aufgaben, wurde mir plötzlich mitgeteilt, dass ich auch bereit sein müsste, mal 40 und auch 50 Wochenstunden zu leisten.
Ich weiss, dass ich das nicht schaffen kann und zog mene Bewerbung zurück.
Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass ab sofort auch in meiner 15-Wochenstundenstelle von mir ab und zu 40-50 Stunden verlangt würden.
Auf meine Krankheit würde keine Rücksicht mehr genommen, die müsste draußen bleiben, das ging den Arbeitgeber nichts an.
Mir blieb nichts anderes übrig, als mich nun als Aushilfe einstellen zu lassen.
Geht das alles mir rechten Dingen zu und wenn nicht, an wen kann ich mich wenden ?
Minni

von
Schade

Ihr Problem betrifft das Arbeitsrecht, somit sind Sie hier im Forum 100% falsch und werden deshalb vom Experten, der morgen die Frage beantwortet, keine andere Antwort bekommen.

von
Minni

ja, Schade, das ist eine überaus wichtige Information , die sie mir da geben.
Herzlichen Dank.

von
Carlene

Immer wieder dieser Schade, schickt ihn in Pension.

von
Puuuups

Zitiert von: Carlene

Immer wieder dieser Schade, schickt ihn in Pension.

Das ist der doch schon lange.
Wußten Sie nicht ?
Bei der DRV gab es vor 2 Jahren eine große Frühpensionierungswelle.
Viele Beamte wurden teilweise schon mit 55 in den vorzeitigen Ruhestand versetzt.
Das ist kein Witz, sondern traurige Wahrheit.
Das ging damals durch die Presse, auch im Internet noch nachlesbar.

von
Carlene

Der kleine Mann mit seinen Steuern füttert diese Leute satt,armes Deutschland.

von
Beamter

Zitiert von: Carlene

Der kleine Mann mit seinen Steuern füttert diese Leute satt,armes Deutschland.

Hätten Sie einfach etwas Gescheites lernen sollen.

von
Schlauberger

Zitiert von: Puuuups

Zitiert von: Carlene

Immer wieder dieser Schade, schickt ihn in Pension.

Das ist der doch schon lange.
Wußten Sie nicht ?
Bei der DRV gab es vor 2 Jahren eine große Frühpensionierungswelle.
Viele Beamte wurden teilweise schon mit 55 in den vorzeitigen Ruhestand versetzt.
Das ist kein Witz, sondern traurige Wahrheit.
Das ging damals durch die Presse, auch im Internet noch nachlesbar.

Und ausgerechet DEN kennen Sie persönlich und wissen alles...Sie Schlauberger...

von
Schade

Das Niveau der letzten Beiträge ist wieder mal ernorm hoch.

Schade ist weder 55 noch arbeitet er bei einem RV Träger, der alle Beamten in Pension schickt; er wird wohl noch einige Jahre arbeiten.

PS: den Vorschlag mich in Pension zu schicken halte ich in Zusammenhang mit diesem Forum allerdings für extrem schwachsinnig - da hätte ich ja noch mehr Zeit, mich "sinnfrei im Forum rumzutreiben".

PS2:Schreiber wie Carlene haben wohl auch nicht realisiert, dass heute Sonntag ist und ich meine Artwort somit in meiner Freizeit gegeben haben.

PS3: welcher der begnateten Schreiberlinge hat minnis Frage erhellender beantwortet als ich um 18:32 Uhr?

Sorry, die Frage betrifft halt wirklich nicht dieses Forum....

von
Minni

ja, ja..sehr erhellend und so klug und hilfreich und aufbauend und informativ und freundlich und....nichtssagend

von
Pfostenpfleger

Zitiert von: Minni

Geht das alles mir rechten Dingen zu und wenn nicht, an wen kann ich mich wenden ?


Wenden Sie sich an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht, den Betriebsrat oder die Gewerkschaft.

Im Expertenforum können Sie Fragen zu allen Bereichen der Altersvorsorge - gesetzliche Rente, betriebliche und private Altersvorsorge - sowie zur Rehabilitation stellen. Wer lesen kann und die Forumsregeln vorher zur Kenntnis nimmt, ist klar im Vorteil und erspart uns derartige unsinnigen Diskussionen. Die Frage wurde von "Schade" zutreffend beantwortet.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Mini,

leider kann auch ich Ihnen keine andere Antwort geben - diese Frage können wir in diesem Forum nicht beantworten. Ein Anwalt für Arbeitsrecht, vielleicht auch ein eventuell vorhandener Betriebsrat oder die Gewerkschaft kommen hier als Ansprechpartner in Frage.

von
Minni

Zitiert von: Pfostenpfleger

Zitiert von: Minni

Geht das alles mir rechten Dingen zu und wenn nicht, an wen kann ich mich wenden ?


Wenden Sie sich an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht, den Betriebsrat oder die Gewerkschaft.

Im Expertenforum können Sie Fragen zu allen Bereichen der Altersvorsorge - gesetzliche Rente, betriebliche und private Altersvorsorge - sowie zur Rehabilitation stellen. Wer lesen kann und die Forumsregeln vorher zur Kenntnis nimmt, ist klar im Vorteil und erspart uns derartige unsinnigen Diskussionen. Die Frage wurde von "Schade" zutreffend beantwortet.

Ich habe ja schon in meiner Frage geschrieben, dass mir klar ist, dass diese Frage hier nicht wirklich hingehört.
Trotzdem können Antworten doch sachlich und ohne Abwertungen bleiben, oder?

Die Antwort, dass mein Problem in das Gebiet des Arbeitsrechtes gehört, reicht mir vollkommen.
(Gewerkschaft, bzw. Mitarbeitervertretung gibt es leider nicht)

An all die "Übergescheiten" : habt ihr euch schon mal bewusst gemacht, dass die meisten Frager hier in einer Notsituation sind ?

von
Anna

Zitiert von: Minni
habt ihr euch schon mal bewusst gemacht, dass die meisten Frager hier in einer Notsituation sind ?

Haben die meisten sicher, aber trotzdem wenig Verständnis, warum Sie, wenn schon, nicht eher in einem Rechtsforum schreiben.

von
Minni

Da ich eine Rente wegen teilweiser EM beziehe undd mein Arbeitgeber mich zwingen wollte, statt der möglichen 30 Stunden 40-50 zu arbeiten, finde ich es immer noch völlig in Ordnug, auch hier zu fragen, ob jemand mir sagen kann, wohin ich mich wenden kann.

Habt ihr Schlaumeiern gar nicht daran gedacht, dass dies hier nur eine von mehreren Möglichkeiten war, die ich in genutzt hab?
Und wo liegt das Problem, wenn jemand mal nicht total korrekt mit den Forumsbedingungen umgeht?
Niemand wird gezwungen hier zu lesen und schon gar nicht, zu antworten.
Also, was soll dieser abwertende Ton hier ?

von
Bravo

Hallo mini,

da gebe ich Ihnen völlig recht.Mich machen diese blöden Kommentare auch ziemlich sauer.So etwas hat in einem Forum,wo wir User uns Hilfe,Tipps und Ratschläge erhoffen,NICHTS verloren.Leider wird es aber hier immer schlimmer,teilweise sehr verletzend.
Also bitte,laßt es doch endlich.

Ihnen mini,wünsche ich,dass alles klappt.Nicht aufgeben ;-)

Alles Gute

von
Bravo

Sorry,habe Ihren Namen falsch geschrieben.

Oh,gleich fallen unsere "Freunde"über mich her.

:-)

von
Minni

Danke , Bravo :-)