Wohn-Arbeitsort-Rentenwert pro Entgeldpunkt

von
R.Pfennigsdorf

Kann mir jemand folgende Fragen beantworten ?
Mein Alter :57
Arbeitsort : West-Berlin ( 20J. )
Wohnort : Ost-Berlin ( schon immer )
Zählt der Rentenwert von den alten oder neuen Bundesländern
Was ist, Arbeitsort :Westberlin und vor 3 Jahren
in den Ostteil gezogen - was zählt hier ?

von
-_-

:P Entgeltpunkte haben mit Geld nichts zu tun, jedenfalls orthographisch nicht. Das Substantiv Entgelt leitet sich vom Präfixverb entgelten ab, nicht von Geld.

Wenn am Arbeitsort West auch die Betriebsstätte (Betriebssitz) West ist, ist der Wohnort völlig gleich. Es gibt dann Entgeltpunkte.

An die Stelle der ermittelten Entgeltpunkte treten Entgeltpunkte (Ost) für Zeiten mit Beiträgen für eine Beschäftigung oder selbständige Tätigkeit im Beitrittsgebiet, nicht für einen Wohnort im Beitrittsgebiet!

http://bundesrecht.juris.de/sgb_6/__254d.html
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_254DR0

Experten-Antwort

Wie "-_-" zutreffend ausgeführt hat, ist für die Frage, ob in der Rentenversicherung die Werte West oder Ost anzuwenden sind, der Beschäftigungsort maßgebend. Keine Rolle spielt es, wo ein Versicherter wohnt.

In Ihrem Fall bedeutet dies, dass bei einem Beschäftigungsort in West-Berlin die Werte West maßgebend sind.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.2011, 09:16 Uhr]