Wohnort Umschulung

von
David H.

Guten Tag,

bekomme eine Umschulung von der DRV genehmigt(nach 1,5 Jahren Kampf :/ )

So, da ich bei der beantragung den damaligen akuellen Wohnsitz(aus privaten Gründen ging es zurück ins Elternhaus) angegeben hab, will meine Beraterin das ich Wohnortnah die Umschulung ausführe.

Ich würde aber gerne den Standpunkt nehmen mit der ich mit meiner Lebensabschnitsgefährtin zusammen ziehen kann, weil sie dort einen Studienplatz bekommen hat. Ja, es gibt 2 Standpunkte die näher an meinem Wohnort sind, doch allerdings ist es nicht wirklich prickelnd bei den Eltern.

Meine Beraterin will das ich schriftlich Bestätigen soll das ich an meinem Wunschstandort auch meinen ersten Wohnsitz anmelde(warum will sie das????) ich erhalte aber damit keine Unterstützung von der Rentenversicherung. nur mit dem Übergangsgeld wird es aber wohl nicht wirklich reichen für Miete und sonstige Unterhaltungskosten(Lebensmittel, Auto, Strom etc.)

Würde mich über ne Antwort freuen, weil meine Beraterin grundsätzlich nicht wirklich Fähig ist mir solche Dnige zu erklären(hatte probleme mit der Umschulung, erst als ich mit dem VDK "gedroht" habe lief es plötzlich wie am Schnürchen)

lg david :)

Experten-Antwort

Hallo David H.,

die Grundsätze von Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit sind bei der Bewilligung bzw. Durchführung von Leistungen zur Teilhabe einzuhalten. Für diese Prüfung ist die Angabe des dauerhaften Wohnsitzes notwendig, da hiervon ggf. weitere Leistungen abhängen könnten. Die Durchführung einer Umschulungsmaßnahme außerhalb des Hauptwohnsitzes kann insofern nicht bewilligt werden, da, wie Sie angegeben haben, zusätzliche Wohn- und Unterbringungskosten anfallen würden. Es ist immer zu beachten, dass eine Weiterbildungsmaßnahme Wohnort nah durchgeführt wird. Da hier nicht alle Informationen zu Ihrem Fall vorliegen, setzen Sie sich bitte zur Klärung mit Ihrer Rehafachberaterin in Verbindung.

von
GroKo

Zitiert von: David H.

Guten Tag,

bekomme eine Umschulung von der DRV genehmigt(nach 1,5 Jahren Kampf :/ )

So, da ich bei der beantragung den damaligen akuellen Wohnsitz(aus privaten Gründen ging es zurück ins Elternhaus) angegeben hab, will meine Beraterin das ich Wohnortnah die Umschulung ausführe.

Ich würde aber gerne den Standpunkt nehmen mit der ich mit meiner Lebensabschnitsgefährtin zusammen ziehen kann, weil sie dort einen Studienplatz bekommen hat. Ja, es gibt 2 Standpunkte die näher an meinem Wohnort sind, doch allerdings ist es nicht wirklich prickelnd bei den Eltern.

Meine Beraterin will das ich schriftlich Bestätigen soll das ich an meinem Wunschstandort auch meinen ersten Wohnsitz anmelde(warum will sie das????) ich erhalte aber damit keine Unterstützung von der Rentenversicherung. nur mit dem Übergangsgeld wird es aber wohl nicht wirklich reichen für Miete und sonstige Unterhaltungskosten(Lebensmittel, Auto, Strom etc.)

Würde mich über ne Antwort freuen, weil meine Beraterin grundsätzlich nicht wirklich Fähig ist mir solche Dnige zu erklären(hatte probleme mit der Umschulung, erst als ich mit dem VDK "gedroht" habe lief es plötzlich wie am Schnürchen)

lg david :)


" weil meine Beraterin grundsätzlich nicht wirklich Fähig ist mir solche Dnige zu erklären"
Liegt möglicherweise daran dass Du nichts kapieren willst.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...