Wohnriester mit Vorausdarlehen Schwäbisch Hall kündigen ohne Wohnförderkonto

von
Harald Gnecke

Wie kommt man aus den Wohnriester der Schwäbisch Hall raus, wenn ein Vorausdarlrhen gekoppelt ist. Diese Mist Schwäbisch Hall wird auch nach Kündigung das Wohnförderkonto vom Finanzamt öffnen lassen. Wie bekommt man das Wohnförderkonto wieder los? Muss man wirklich so tuen als würde man ausziehen?
Wenn ich schädlich handele, wie wird das Förderkonto aufgelöst? Wird das komplette mit dem aktuellen Steuersatz versteuert oder werden nur die Zulagen bzw Steuervorteil zurückgezahlt? Ersteres wäre ja extrem eine verarsche.

Wohnriester kann für junge Leute später teuer werden. Für ältere die knapp 50 sind lohnt sich das schon eher. Aber die meisten sind aber 30 wenn sie ein Haus kaufen und da fängt das Problem schon an. Ein besonderes Problem hat man mit der Schwäbisch Hall und deren gekoppelten Wohnriester-Vordarlehen. Man ist dort gezwungen den Wohnriester zur Tilgung einzusetzten und somit gezwungen dass das Wohnförderkonto eröffnet wird. Lösungsansätze sind in dem Forum schon diskutiert:
https://www.finanz-forum.de/threads/20819-wohnriester-vorausdarlehen-kuendigen

von
Siehe hier

Alles, was die DRV zum Thema "Riester" anzumerken hat, finden Sie hier:

https://www.ihre-vorsorge.de/altersvorsorge/riester-rente.html

Ansonsten müssen Sie die genauen Konditionen mit Ihrem zuständigen Anbieter klären. Vielleicht gibt es ja auch ein "Riester-Forum", die DRV ist jedenfalls nicht zuständig, da diese Rentenart nicht zur gesetzlichen Rentenversicherung gehört.