Wunschklinik trotz guter erfahrungen abgelehnt!

von
Thomas Martin

Hallo zusammen, ich hoffe von euch einen guten Tipp zu bekommen damit ich doch noch meine Wunschklinik genehmigt bekomme! Aber ersteinmal von Anfang an. Ich habe von der Drv Bund eine Reha mit der indikation Orthopädie und Psychosomatik genehmigt bekommen! ( juhu :-) ) Beim Antrag hatte mein Arzt als Wunschklinik das Allgäuer Bergbad angegeben! Genehmigt wurde mir eine andere Klinik der Drv Bund in Bad Pyrmont! Habe dagegen Einspruch eingelegt da ich bereits vor 8 jahren in der anderen Klinik zur Reha war und so gute Erfahrungen gemacht habe so das ich jetzt fast 8 jahre auch schmerzfrei war! Habe auf mein Wunsch und Wahlrecht hingewiesen und auch extra noch vermerkt das dir Indikation genau passt! Jetzt bekamm ich einen Anruf von der Drv das meinem Wunsch nicht entsprochen werden kann da mit dem Allgäuer Bergbad kein Vertrag bestehen würde ! Es wurden mir telefonisch 3 Kliniken vorgeschlagen zwischen ihnen könnte ich frei wählen. Nachdem ich der bis dahin freundlichen Dame gesagt habe warum ich in meine Wunschklinik möchte sagte sie mir das es kein reisebüro wäre! Mir ist klar das ich schon sehr viel glück hatte überhaupt eine reha genehmigt zubekommen aber ich hoffe halt immernoch meine Wunschklinik zu bekommen da mir dort gesundheitlich richtig gut geholfen wurde! Jetzt hoffe ich auf eure Hilfe! Welche Argumente könnten mir jetzt noch helfen? Gruß Thomas

von
Galgenhumor

zunächst einmal gibt es so kein Wahlrecht und wenn es keine Verträge mit dieser Klinik gibt, sind die Chancen aus meiner Sicht gleich Null...die DRV muss wirtschaftlich arbeiten und wenn keine Verträge geschlossen wurden oder nicht verlängert wurden (könnte ja sein, dass es früher einen Vertrag gegeben hat), sehe ich keinen Handlungsspielraum für die RV
ansonsten kann tatsächlich nur an ein Reisebüro verwiesen werden

von
User

Haben Sie die Reha vor 8 Jahren auch von der DRV Bund erhalten?

von
Thomas Martin

Hallo! Ersteinmal danke für deine einschätzung! Also ein Vertrag mit der Drv Bund ( damals noch Bfa ) hat es auch vor 8 jahren nicht gegeben und es wurde damals sofort genehmigt! Da das Allgäuer. Bergbad auch zertifiziert ist und vom Drv Westfalen und Drv KBS und Drv Baden Würtenberg belegt wird und auch entsprechende Verträge hat können ja eigentlich auch die Kosten nicht ausschlaggebend sein! Von der Entfernung her ist die eine Klinik die vorgeschlagen wurde auch nur 60 km näher an meinem Wohnort! Aus diesen Gründen verstehe ich die Haltung von der Drv nicht!

von
B´son

Ich sehe nur eine Möglichkeit, wie sie in Ihre Wunschklinik kommen :

Sie müßen stichhaltige Argumente bringen, warum nur genau diese eine Klinik geeignet ist und die von der DRV vorgeschlagenen definitiv nicht in Frage kommen.

Argumente wie : "Da war ich schon, und das hat mir gut getan" helfen Ihnen nicht weiter...

von
Thomas Martin

Zitiert von: B´son

Ich sehe nur eine Möglichkeit, wie sie in Ihre Wunschklinik kommen :

Sie müßen stichhaltige Argumente bringen, warum nur genau diese eine Klinik geeignet ist und die von der DRV vorgeschlagenen definitiv nicht in Frage kommen.

Argumente wie : "Da war ich schon, und das hat mir gut getan" helfen Ihnen nicht weiter...

genau das befürchte ich auch! Man bekommt das Gefühl das die Gesundheit und der erfolg der reha unwichtiger ist als irgendwelche verträge die nicht zustande gekommen sind weil irgendwelche belanglosen dinge von den klinken eventuell nicht erbracht werden! Was ich noch nicht erwähnt hatte ist das vereinzelnd auch diese klink vom Drv Bund belegt wird ! Das ganze aber ebend selten!

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Thomas Martin,

auch wenn ich Sie nicht an ein Reisebüro verweisen möchte, muss ich letztlich den Antworten von “Galgenhumor” und „B’son“zustimmen.

In den Verträgen zwischen den Rentenversicherungsträgern und den Kliniken werden - vereinfacht gesagt - auch die „besonderen Konditionen“ der zu tragenden Kosten für die Maßnahmen vereinbart. Ohne entsprechende Verträge kann der Rentenversicherungsträger aber keine „besonderen Konditionen“ für sich in Anspruch nehmen, so dass dann ggf. auch entsprechend höhere Kosten entstehen, die der jeweilige Rentenversicherungsträger vermeiden kann, wenn er eine „Vertragsklinik“ belegt. Insoweit wird und muss der Rentenversicherungsträger auch einer entsprechende Vertragsklinik (soweit für die jeweilige Indikation vorhanden) den Vorzug geben, solange sich das jeweilige Rehabilitationsziel in dieser auch erreichen lässt.

von
Thomas Martin

Die Indikation in der Klinik passt in der vorgeschlagenen Klinik! Ob das Rehabilitationsziel erreicht wird kann ich noch nicht beurteilen! Eine der vorgeschlagenen Kliniken ist die Argentalklinik in Isny! Die Bewertungen für diese kliniken gehen von super spitzenklasse bis zu geht gar nicht! Aber das ist ja fast überall so das die meinungen auseinder gehen. In meinen Augen ist der klare vorteil meiner Wunschklinik das es sich um eine eher kleine Klinik mit ca. 80 Betten handelt in der alle Anwendungen im gleichen Haus sind! Bei der Klinik in Isny hört es sich so an als wenn es zum teil wege sind die bis zu 15 min. dauern! Nicht falsch verstehen, bin gut zu fuß und laufe sehr gerne aber wenn es dann zwischen den Anwendungen zu zeitdruck kommt sehe ich das mit der Erholung doch eher skeptisch! Auch wenn mann vielleicht abends noch vor dem abendbrot eine runde schwimmen möchte glaube ich nicht das dieses Angebot genutzt wird da es sich dann ja zeitlich schon nicht mehr rechnet! Vielleicht kann ja jemand der in der Argentalklinik war mal stellung dazu nehmen!

von
Carmen

Lieber Thomas Martin :
Lesen Sie sich doch die Antwort des Experten noch einmal genau und vor allem in Ruhe durch . Vor allem dieser Satz sagt doch alles aus :

" Ohne entsprechende Verträge kann der Rentenversicherungsträger aber keine „besonderen Konditionen“ für sich in Anspruch nehmen, so dass dann ggf. auch entsprechend höhere Kosten entstehen, die der jeweilige Rentenversicherungsträger vermeiden kann, wenn er eine „Vertragsklinik“ belegt. "

Damit ist zu dem Thema alles gesagt. Schminken Sie sich ihre Wunschklinik also ab und gut ist es. Ein Wunschkonzert - auch und gerade hinsichtlich des Rehaortes - ist eine Rehas nun mal nicht.

By the Way :
Ich wohne nur ca. 10 km von dem wunderschönen Bad Pyrmont entfernt. Die dortige Rehaklinik hat im Ort einen " guten Namen " und ist darum absolut zu empfehlen.

von
Thomas Martin

Zitiert von: Carmen

Lieber Thomas Martin :
Lesen Sie sich doch die Antwort des Experten noch einmal genau und vor allem in Ruhe durch . Vor allem dieser Satz sagt doch alles aus :

" Ohne entsprechende Verträge kann der Rentenversicherungsträger aber keine „besonderen Konditionen“ für sich in Anspruch nehmen, so dass dann ggf. auch entsprechend höhere Kosten entstehen, die der jeweilige Rentenversicherungsträger vermeiden kann, wenn er eine „Vertragsklinik“ belegt. "

Damit ist zu dem Thema alles gesagt. Schminken Sie sich ihre Wunschklinik also ab und gut ist es. Ein Wunschkonzert - auch und gerade hinsichtlich des Rehaortes - ist eine Rehas nun mal nicht.

By the Way :
Ich wohne nur ca. 10 km von dem wunderschönen Bad Pyrmont entfernt. Die dortige Rehaklinik hat im Ort einen " guten Namen " und ist darum absolut zu empfehlen.

Carmen, mir ist bewusst das es kein Wunschkonzert ist! Deswegen auch meine Aussage das ich froh bin überhaupt eine reha genehmigt bekommen zu haben! Irgendwie habe ich es geahnt das aussagen mit diesem inhalt kommen! Also nur um das nocheinmal klar zu stellen ich freu mich auch auf Isny im schönen Allgäu!!!!!! Bad Pyrmont habe ich nur abgelehnt da ich auch nicht sehr weit weg wohne (Bielefeld )und einfach ein wenig abstand vom alltag brauche den ich dort wohl nicht bekommen hätte! Habe ebend auch bei der Drv angerufen und in Isny zugesagt! Wird bestimmt klasse! Positiv. denken und alles wird gut ! Danke für alle antworten!