Zählen abgebrochene Ausbildungszeiten für die Rente?

von
Frederix

Bei der Hotline komme ich nicht durch. Aber sicher können Sie mir helfen: Ich habe einen Kontenklärungs-Termin.

Ich musste zwei Ausbildungen abbrechen:

1. Als Koch wg Allergie schon nach ca. 3-4 Monaten
2. Als Mechatroniker wg Umzug (ca. 1 Jahr)

Soll ich dafür Nachweise mitbringen - bringen diese Zeiten was für meine Rente?

von
W*lfgang

Zitiert von: Frederix
Bei der Hotline komme ich nicht durch. Aber sicher können Sie mir helfen: Ich habe einen Kontenklärungs-Termin.

Ich musste zwei Ausbildungen abbrechen:

1. Als Koch wg Allergie schon nach ca. 3-4 Monaten
2. Als Mechatroniker wg Umzug (ca. 1 Jahr)

Soll ich dafür Nachweise mitbringen - bringen diese Zeiten was für meine Rente?

Hallo Frederix,

als berufliche Ausbildung ab 1992 sollte auch die abgebrochenen Ausbildungen bereits in Ihrem Rentenkonto vermerkt/gekennzeichnet sein - und damit erhalten Sie grundsätzlich erhöhte Werte/mehr Verdienst angerechnet, als in dieser Zeit tatsächlich erzielt wurde.

Schauen Sie einfach in den Ihnen im Rahmen der Kontenklärung mitgesandten Versicherungsverlauf rein, ob diese Zeiten schon die Kennzeichnung 'Berufliche Ausbildung' unter den erfassten Pflichtbeitragszeiten von damals haben/gilt auch für abgebrochene Berufsausbildungen ...oder nehmen Sie schlicht alle passenden Unterlagen in die nächste Beratungsstelle DRV oder Rathaus/Versicherungsamt mit, die dann für Sie den entscheidenden Blick haben, was fehlt/notwendig ist – und das bisschen Vordruck sogar für Sie ausfüllen ...umsonst :)

Gruß
w.

von
Frederix

Danke! Hätte ich es doch gleich hier und nicht an der Hotline versucht ;-)

Experten-Antwort

Hallo Frederix,

der Antwort von W*lfgang kann ich mich anschließen.

Zeiten der Berufsausbildung werden, unabhängig davon ob sie abgeschlossen wurden oder nicht, mit maximal 36 Kalendermonaten angerechnet.

Bringen Sie die Nachweise zu Ihrem Beratungstermin mit. Die Kollegen prüfen dann, welche Unterlagen wir benötigen und welche Daten uns bereits vorliegen.

von
senf-dazu

Zitiert von: Frederix
...Ich musste zwei Ausbildungen abbrechen:

1. Als Koch wg Allergie schon nach ca. 3-4 Monaten
2. Als Mechatroniker wg Umzug (ca. 1 Jahr)

Soll ich dafür Nachweise mitbringen - bringen diese Zeiten was für meine Rente?

Hallo Frederix!
Für diese Zeiten wurden Beiträge an die DRV gezahlt, also werden sie auch einen positiven Beitrag auf Ihre Rente haben.
Es sollte in den Unterlagen der DRV (alle paar Jahre erhalten Sie zur Renteninformation auch einen Versicherungsverlauf) vermerkt sein, dass es sich um eine Berufsausbildung handelte.
Falls nicht, reichen Sie zur Kontenklärung z.B. eine Kopie ds Ausbildungsvertrages ein. Dass diese Zeiten dann besser bewertet werden, als auf Basis des gezahlten BEitrags, hat W*lfgnag ja schon geschrieben.