Zählt ehemalige Abfindung als Erwerbsersatzeinkommen

von
Berlinär

Ich bin Ende 2006 mit einer Abfindung aus meinem Job gegangen und seitdem arbeitslos.

Nach einer Sperre bekam ich ALG 1, das letzte Mal im April 2009. ALG2 steht mir nicht zu, da meine Frau in einer Vollbeschäftigung ist und entsprechend verdient.

Nun wurde meinem Antrag auf teilweise Erwerbsminderung ab 01.05.2009 stattgegeben.

Für mich wirft sich die Frage auf, ob meine damalige Abfindung noch als Erwerbsersatzeinkommen zählt und entsprechend anzugeben wäre.

Vielleicht kannmir jemand weiterhelfen.

Vielen Dank!

von
NBGFUN

Hallo,
ich gehe mal grundsätzlich davon aus, dass die Abfindung bei Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses zeitnah ausgezahlt wurde (2006).
Wenn dem so ist, liegt die Zahlung weit vor dem sogenannten "Leistungsfall" für die Erwerbsminderungsrente (2009).
Dies bedeutet, dass die Abfindung kein rentenschädlicher Hinzuverdienst im Sinne der gesetzl. RV ist.

von Experte/in Experten-Antwort

Zahlungen nach Beginn der Rente aus einer Beschäftigung, die bereits vor Rentenbeginn aufgegeben wurde zählen nicht als Arbeitsentgelt im Sinne des § 96a SGB VI. Eine Anrechnung findet daher nicht statt.

von
Berlinär

Ja, die Abfindung wurde zeitnah zum Beschäftigungsende ausbezahlt.

Vielen herzlichen Dank für die Antworten!
Sie haben mir sehr weitergeholfen :o)