< content="">

Zahlbetrag d. rente bei Krankengeldkürzung

von
Sigi

Hallo,
ich habe rückwirkend eine Teilrente wegen Berufsunfähigkeit bekommen.
Bis zum 11.11. habe ich noch Krankengeld erhalten (510,00 &#8364; im Monat). Die Rente hat einen ausgewiesenen Zahlbetrag von 432 &#8364;, Bruttobetrag von 479 &#8364;. Nun kürzt die Krankenkasse die letzte Auszahlung um den Bruttobetrag der Rente, mit der Begründung dass für die Kürzung des Krankengeldes der Bruttobetrag der Rente als Zahlbetrag zugrunde zu legen ist.
Ist das so korrekt?
MfG Sigi

von
-_-

Ja, das ist es. Ihre Frage betrifft jedoch die Krankenversicherung, die nicht Gegenstand dieses Forums ist.

Hier ein Forum der gesetzlichen KV:
http://www.aok-business.de/foren/expertenforum/baum-anzeigen.php

Experten-Antwort

Den Ausführungen von &#34;-_-&#34; können Sie sicher einige Anregungen entnehmen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass ich mich als Vertreter der Deutschen Rentenversicherung zu Ihrer Frage, den Krankenversicherungsbeitrag betreffend, nicht positionieren kann.